Eis­bä­ren-Jun­ges im Münch­ner Tier­park ge­bo­ren

Rheinische Post Moenchengladbach - - PANORAMA -

MÜN­CHEN (dpa) Nach­wuchs im Tier­park Hel­la­brunn: Drei Jah­re nach der Zwil­lings­ge­burt hat der Münch­ner Zoo wie­der ein Eis­bä­ren-Ba­by. „Gio­v­an­na“ha­be ein ge­sun­des Jung­tier zur Welt ge­bracht, teil­te der Tier­park ges­tern mit. Die zehn­jäh­ri­ge Eis­bä­rin hat­te ihr Jun­ges am 21. No­vem­ber in ei­ner Wurf­box ge­bo­ren, per Vi­deo­ka­me­ra be­ob­ach­tet von den Zoo­mit­ar­bei­tern. Das Ba­by wie­ge 600 Gramm und sei rund 20 Zen­ti­me­ter groß. „Oh­ne ge­schwis­ter­li­che Kon­kur­renz kann der Nach­wuchs dank der Mut­ter­milch schnell an Grö­ße und Ge­wicht zu­le­gen“, hieß es. Vor­aus­sicht­lich zum En­de des Win­ters wer­de es stark ge­nug sein, um die Wurf­box zu ver­las­sen. Va­ter Yo­ghi wird ihm nicht zu na­he kom­men: Da Eis­bä­ren den Nach­wuchs als po­ten­zi­el­le Beu­te se­hen kön­nen, las­sen Weib­chen das Männ­chen nicht an die Jung­tie­re ran.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.