Hit­zi­ge TV-De­bat­te vor der Wahl in Ös­ter­reich

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

WIEN (dpa) Zum Schluss des Wahl­kampfs ha­ben sich die Be­wer­ber um das Prä­si­den­ten­amt in Ös­ter­reich noch ein­mal ein un­er­war­tet hit­zi­ges Du­ell ge­lie­fert. In der TV-De­bat­te im ORF fie­len Wor­te wie „Lüg­ner“, „Spi­on“und „Kom­mu­nist“. FPÖKan­di­dat Nor­bert Ho­fer (45), aber auch der Grü­nen-na­he Alex­an­der van der Bel­len (72) prä­sen­tier­ten sich nach Ein­schät­zung von Po­li­ti­kEx­per­ten in der rund 90-mi­nü­ti­gen Sen­dung am Don­ners­tag­abend we­nig staats­män­nisch. Es war das letz­te von vier TV-Du­el­len vor der Wahl an die­sem Sonn­tag. Dann sind 6,4 Mil­lio­nen Ös­ter­rei­cher auf­ge­ru­fen, ei­nen Bun­des­prä­si­den­ten für die nächs­ten sechs Jah­re zu wäh­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.