Krau­ses Radl­druck­ma­schi­ne auf dem Toll­wood Fes­ti­val in Mün­chen

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALE KULTUR -

(RP) Ei­ne Ein­la­dung des Toll­wood Fes­ti­vals führt den Künst­ler und Gestal­ter Nor­bert Krau­se in die Haupt­stadt des Frei­staats Bay­ern. Auf der The­re­si­en­wie­se, wo im Som­mer das Ok­to­ber­fest statt­fin­det, gas­tiert im No­vem­ber und De­zem­ber das Toll­wood Fes­ti­val mit er­war­te­ten 600.000 Be­su­chern. Das Win­ter­fes­ti­val steht in die­sem Jahr un­ter dem Mot­to „be­wegt“und be­zieht sich hier­mit kon­kret auf die Mo­bi­li­tätsHer­aus­for­de­run­gen der Mil­lio­nen­stadt. Auf dem Fes­ti­val­ge­län­de kann sich das Pu­bli­kum mit­tels zahl­rei­cher An­ge­bo­te sehr di­rekt die­sem The­ma nä­hern, et­wa mit ei­ner per­sön­li­chen Be­ra­tung in der Mo­bi­li­täts­zen­tra­le oder be­we­gen­den Kun­st­in­stal­la­tio­nen.

Ei­ne die­ser In­stal­la­tio­nen ist Krau­ses, ei­gens für das Fes­ti­val ent­wi­ckel­te, Radl­druck­ma­schi­ne. Je­der, der bei Re­gen ein­mal oh­ne Schutz­ble­che Fahr­rad ge­fah­ren ist, kennt die Spu­ren, die so am Rü­cken ent­ste­hen. Die­ses Prin­zip nutzt die Radl­druck­ma­schi­ne, die es er­laubt, durch Kör­per­kraft T-Shirts zu ge­stal­ten. Kon­stru­iert wur­de die Ma­schi­ne, die auf ei­nem al­ten Klapp­rad auf­baut, mit Un­ter­stüt­zung der Frei­meis­ter – Ge­sell­schaft für Ob­jekt- und Raum­ge­stal­tung. Die Fahr­rad-Re­cy­cling-Werk­statt des Re­ha-Ver­eins half mit al­ler­lei aus­ran­gier­ten Fahr­rad­t­ei­len aus.

Be­nutzt wird die Radl­druck­ma­schi­ne in Mün­chen noch bis Mon­tag, 12. De­zem­ber. Die Öff­nungs­zei­ten und wei­te­re Pro­gramm­punk­te gibt es auf toll­wood.de.

FOTO: KRAU­SE

Nor­bert Krau­se in Mün­chen auf sei­ner Radl­druck­ma­schi­ne, mit der er T-Shirts far­big ge­stal­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.