Bal­lett­ka­len­der 2017 liegt im Thea­ter be­reit

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALE KULTUR -

(isch) Der Bal­lett­ka­len­der der Ge­sell­schaft für Bal­lett und Tanz ist ein ganz be­son­de­res Weih­nachts­ge­schenk – nicht nur für Bal­lett­be­geis­ter­te. Auch in die­ser Ad­vents­zeit ist er wie­der an der Thea­ter­kas­se zum Preis von 10 Eu­ro er­hält­lich. Mit Farb­fo­to­gra­fi­en aus den Tanz­pro­duk­tio­nen „Ei­ne Frau oh­ne Na­men“, „Rh­ap­so­die und Rum­ba “und der Cho­reo­gra­fie-Werk­statt führt der Ka­len­der im A3-For­mat durch das kom­men­de Jahr. Rolf Ge­or­ges, Grün­dungs­mit­glied der Ge­sell­schaft, hat mit sei­ner Ka­me­ra die Bal­lett­pro­ben be­glei­tet und die schöns­ten Mo­men­te ein­ge­fan­gen. Mit dem Kauf des Ka­len­ders wird die Ar­beit des Bal­lett­en­sem­bles un­ter­stützt. Die Ein­nah­men flie­ßen di­rekt in die neu­en Tanz­pro­duk­tio­nen des Thea­ters.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.