Ein Stück Thai­land am Hall­wi­ler See

In der Ho­tel­an­la­ge See­ro­se Re­sort & Spa na­he Lu­zern ver­bin­den sich fern­öst­li­che Heil­kunst und re­gio­na­le Tra­di­tio­nen zu ei­ner ex­klu­si­ven Kom­bi­na­ti­on.

Rheinische Post Moenchengladbach - - KINDERSEITE - VON CHRIS­TI­NE ZACHA­RI­AS

Der Hall­wi­ler See in der Schweiz, rund 20 Ki­lo­me­ter nörd­lich von Lu­zern ge­le­gen, zählt viel­leicht nicht un­be­dingt zu den tou­ris­ti­schen Top-Adres­sen des Al­pen­lan­des. Men­schen, die ein­mal ech­te Ru­he und Ent­span­nung wün­schen, fin­den aber eben dort im Ho­tel See­ro­se Re­sort & Spa ei­ne Well­ness-Oa­se, wie sie es so kein zwei­tes Mal im deutsch­spra­chi­gen Eu­ro­pa gibt: ein ori­gi­na­les, weil aus­schließ­lich der Phi­lo­so­phie und den Tra­di­tio­nen Thai­lands ver­pflich­te­tes Spa, ein­ge­bet­tet in ei­ne ex­klu­si­ve Ho­tel­an­la­ge. Und auch über den Well­ness­be­reich hin­aus trifft der Gast im See­ro­se Re­sort & Spa im­mer wie­der auf fern­öst­li­che Re­mi­nis­zen­zen. So wur­den Tei­le ei­nes ori­gi­na­len Thai-Tem­pels in das Ge­bäu­de, und zwar in das Re­stau­rant „Sa­mu-Thai“, in­te­griert.

Es war die Le­bens­ein­stel­lung des asia­ti­schen Lan­des, „die Kunst, das Hier und Jetzt zu ge­nie­ßen“, wie In­ha­ber Fe­lix Suh­ner be­rich­tet, die er in der Ho­tel­an­la­ge ver­wirk­li­chen woll­te. Und in der Tat ist das ru­hi­ge und rück­sichts­vol­le Mit­ein­an­der im Haus auf­fäl­lig. Hek­ti­sche Be­trieb­sam­keit, selbst in der Lob­by, gibt es im See­ro­se Re­sort & Spa nicht.

Das eins­ti­ge Land­gast­haus See­ro­se hat­te Suh­ners Va­ter Wal­ter in den 70er-Jah­ren ge­kauft. Mit ei­ge­nem Boots­an­le­ger war und ist es bis heu­te ein be­lieb­tes Aus­flugs­ziel der Lu­zer­ner und Zü­ri­cher. Sohn Fe­lix bau­te die An­la­ge schritt­wei­se vom Drei-Ster­ne-Haus zum lu­xu­riö­sen Vier-Ster­ne-Se­mi­nar- und Bu­si­ness-Ho­tel aus.

Heu­te trifft der Gast dort auf drei mit­ein­an­der ver­bun­de­ne De­si­gn­wel­ten: das Stamm­haus „Clas­sic“(17 Zim­mer) mit sei- ner fran­zö­sisch-schwei­ze­ri­schen Kü­che und der be­lieb­ten, je­der­mann zu­gäng­li­chen Au­ßen­gas­tro­no­mie di­rekt am Boots­an­le­ger. Des wei­te­ren auf das 2003 er­öff­ne­te Ho­tel „Four Ele­ments“mit 42 Dop­pel­zim­mern, dem kö­nig­lich-thai­län­di­schen Spe­zia­li­tä­ten-Re­stau­rant „Sa­mu Thai“und ei­nem Se­mi­n­ar­be­reich, so­wie schließ­lich auf das 2013 er­öff­ne­te „See­ro­se Co­con“mit 32 Ju­ni­or-Sui­ten, dem Co­con Thai-Spa und dem Re­stau­rant Co­con.

Spe­zi­ell mit die­sem Ge­bäu­de be­wies Ho­te­lier Suh­ner ar­chi­tek­to­nisch ei­ni­gen Wa­ge­mut - was dem Gast auch di­rekt bei der An­kunft ins Au­ge springt: Am Hang ober­halb der bei­den eher tra­di­tio­nel­len Bau­ten „Clas­sic“und „Ele­ments“ge­le­gen, er­hebt sich die­ser Neu­bau ku­bis­tisch streng über sechs Eta­gen in die Land­schaft, wo­bei sich die Bal­kon­fron­ten bei­der­seits des Ge­bäu­des nicht zum See, son­dern zu der um­ge­ben­den Land­schaft hin öff­nen. Der auf­fäl­li­ge Bau – Er­geb­nis ei­nes Ar­chi­tek­ten­wett- be­werbs – ist, wenn­gleich nicht auf den ers­ten Blick er­kenn­bar, den­noch der Re­gi­on ver­pflich­tet: „Die ar­chi­tek­to­ni­sche Öff­nung zur Land­schaft zeigt un­se­re Ver­bun­den­heit mit der Re­gi­on“, be­tont Suh­ner. So kom­men im See­ro­se Re­sort & Spa vie­le Pro­duk­te aus der um­ge­ben­den Ob­stund Wein­re­gi­on zum Ein­satz und ist Nach­hal­tig­keit im Haus ein ver­pflich­ten­des Prin­zip.

Die Sui­ten im „Co­con“ver­bin­den eben­falls re­gio­na­le und thai­län­di­sche Ele­men­te. Das ul­ti­ma­ti­ve Ent­span­nungs­er­leb­nis bie­tet sich aber im ThaiS­pa: Die Be­hand­lun­gen durch ge­schul­te thai­län­di­sche The­ra­peu­tin­nen ba­sie­ren auf der jahr­tau­sen­de­al­ten Thai-Me­di­zin, sie fin­den in ge­räu­mi­gen, co­con­ar­ti­gen Ka­bi­nen statt. Zur An­wen­dung kom­men aus­schließ­lich Re­zep­tu­ren aus Thai­land. Das Mot­to da­zu stammt von Fe­lix Suh­ner: „Ein­tau­chen im Hall­wi­ler See“. Die Re­dak­ti­on wur­de von dem See­ro­se Re­sort & Spa zu der Rei­se ein­ge­la­den.

FOTO: BA­LAN­CE HO­TELS

Asia­ti­sche Well­ness-Oa­se in mo­der­ner Ar­chi­tek­tur: das Haus „Co­con“der Ho­tel­an­la­ge See­ro­se Re­sort & Spa na­he Lu­zern

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.