Welt­weit be­liebt: Als Arzt in Deutsch­land ar­bei­ten

Rheinische Post Moenchengladbach - - KINDERSEITE -

(rps) Kaum hat­ten sie ihr Me­di­zin­stu­di­um in Ko­lum­bi­en be­en­det, ga­ben Alex­an­dra und San­tia­go in ih­rer Hei­mat al­les auf, um ein neu­es Le­ben in Deutsch­land zu be­gin­nen. Oh­ne ein Wort Deutsch zu spre­chen, oh­ne je­man­den zu ken­nen, zo­gen sie nach Düs­sel­dorf. Denn sie hat­ten ge­hört: Deutsch­land sucht Ärz­te!

Das war vor neun Mo­na­ten. Mitt­ler­wei­le spre­chen sie sehr gut Deutsch, hos­pi­tie­ren in ei­ner Düs­sel­dor­fer Kli­nik und ha­ben be­reits das ers­te An­ge­bot für ei­ne As­sis­tenz­arzt-Stel­le in der Ta­sche. Noch nie gab es so vie­le un­be­setz­te Arzt­stel­len in Deutsch­land. Al­lein in den ver­gan­ge­nen 40 Ta­gen such­ten 1130 Kli­ni­ken und Head­hun­ter im In­ter­net nach Fach­leu­ten – Pra­xen nicht mit­ge­rech­net.

Das hat sich in der Welt her­um­ge­spro­chen. „Na­tür­lich war es nicht leicht, Freun­de und El­tern in Ko­lum­bi­en zu­rück­zu­las­sen und ei­ne völ­lig frem­de Spra­che zu ler­nen. Aber wir freu­en uns, dass wir den Schritt ge­wagt ha­ben. Das Le­ben, die Men­schen und die Be­din­gun­gen für Ärz­te sind in Deutsch­land viel bes­ser als in Latein­ame­ri­ka“, sagt San­tia­go.

Das ist auch der Grund, war­um die Düs­sel­dor­fer Sprach- schu­le GoA­ca­de­my! Sprach­caf­fe spe­zi­el­le Kur­se für in­ter­na­tio­na­le Me­di­zi­ner an­bie­tet. CEO Micha­el Rö­nitz: „So­bald sie das B2 Sprach­le­vel er­reicht ha­ben, be­rei­ten wir sie in un­se­ren Me­di­zi­ner­kur­sen ge­zielt auf die Fach­sprach­prü­fung bei der Ärz­te­kam­mer vor.“

Denn: Erst nach er­folg­rei­chem Be­ste­hen die­ser Prü­fung kann ih­re Ap­pro­ba­ti­on in Deutsch­land an­er­kannt wer­den, dür­fen sie hier ar­bei­ten.

An­fang De­zem­ber star­tet bei GoA­ca­de­my! ei­ne Qua­li­fi­zie­rungs­maß­nah­me für Ärz­te. In­for­ma­tio­nen und Be­wer­bung un­ter www.mi­beg.de/me­di­zin/ pra­xis­se­mi­nar-hu­man­me­di­zin­schwer­punkt-fach­sprach­prue­fung

FOTO: PRI­VAT

Aus Ko­lum­bi­en nach Deutsch­land: As­sis­tenz­ärz­te wer­den ge­sucht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.