Drei To­te bei Fa­mi­li­en­dra­ma im Kreis Vier­sen

Rheinische Post Moenchengladbach - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

NIEDERKRÜCHTEN (mrö) Ein 43-jäh­ri­ger Sport­schüt­ze aus Mön­chen­glad­bach hat ges­tern Nach­mit­tag sei­ne ehe­ma­li­ge Le­bens­ge­fähr­tin und de­ren 17-jäh­ri­gen Sohn in Niederkrüchten im Kreis Vier­sen mit ei­ner Pis­to­le er­schos­sen. An­schlie­ßend tö­te­te sich der Mann selbst.

Nach­barn hat­ten am frü­hen Nach­mit­tag die Po­li­zei ge­ru­fen, nach­dem sie Schüs­se in der Woh­nung der drei­fa­chen Mut­ter ge­hört hat­ten. „Als Vier­sener Po­li­zei­be­am­te die Woh­nung ge­gen 14.45 Uhr be­tra­ten, fan­den sie drei To­te vor“, er­klär­te ein Po­li­zei­spre­cher. Dem­nach ha­be der Mann so­wohl Kurzals auch Lang­waf­fen le­gal be­ses­sen. Nach­barn be­rich­te­ten, dass es in der Ver­gan­gen­heit häu­fi­ger zu Strei­te­rei­en ge­kom­men sei. Die Frau soll ih­ren Le­bens­ge­fähr­ten aus der ge­mein­sa­men Woh­nung ge­wor­fen ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.