Neu­aus­zäh­lung in Penn­syl­va­nia of­fen

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

HARRISBURG (ap) Die grü­ne US-Prä­si­dent­schafts­kan­di­da­tin Jill St­ein und ih­re Par­tei wol­len wei­ter ei­ne Stim­men-Neu­aus­zäh­lung im Staat Penn­syl­va­nia er­zwin­gen. An­walt Jo­na­than Aba­dy teil­te mit, dass St­ein und ih­re Un­ter­stüt­zer heu­te ei­ne Not­fall­ver­fü­gung durch ein Bun­des­ge­richt be­an­tra­gen wür­den. Zu­vor hat­te er be­kannt­ge­ge­ben, dass die Grü­nen den Fall vor Ge­richt nicht wei­ter­ver­fol­gen wür­den. St­ein hat­te auch in Mi­chi­gan und Wis­con­sin ei­ne Nach­zäh­lung be­an­tragt. Die­se Staa­ten konn­te Do­nald Trump bei der US-Wahl über­ra­schend ge­gen Hil­la­ry Cl­in­ton knapp ge­win­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.