MSV ge­winnt in Un­ter­zahl bei Sport­freun­den Lot­te

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT -

KÖLN (sid) Der MSV Duis­burg kann noch ge­win­nen: Der Ex-Bun­des­li­gist (31 Punk­te) hat in der drit­ten Fuß­ball-Li­ga mit dem ers­ten Sieg nach fünf Spie­len in Fol­ge oh­ne Drei­er die Durst­stre­cke be­en­det und wie­der die Ta­bel­len­füh­rung über­nom­men. Trotz 64 Mi­nu­ten in Un­ter­zahl ge­wan­nen die Ze­bras bei Auf­stei­ger Sport­freun­de Lot­te mit 2:0 (1:0).

Kings­ley Onueg­bu (9.) traf zum Füh­rungs­tor für die Mei­de­ri­cher, Zlat­ko Jan­jic (52.) leg­te in der zwei­ten Hälf­te nach. Duis­burgs Ba­ris Öz­bek hat­te nach ei­ner Tät­lich­keit (26.) früh­zei­tig die Ro­te Kar­te ge­se- hen. Lot­te ran­giert auf dem ach­ten Ta­bel­len­platz.

Im zwei­ten Sonn­tags­spiel ge­wann der 1. FC Mag­de­burg beim FSV Frank­furt mit 1:0 (1:0). Ju­li­us Dü­ker (19.) traf zum Tor des Ta­ges für die Sach­sen-An­hal­ti­ner.

Der VfL Os­na­brück, der nur 24 St­un­den an der Ta­bel­len­spit­ze blieb, konn­te der­weil auch mit ei­ner Punk­te­tei­lung gut le­ben. „Es ist nicht al­les gut ge­we­sen, aber wir ha­ben ei­nen wert­vol­len Punkt ge­won­nen“, re­sü­mier­te Trai­ner Joe Enochs nach dem 1:1 bei Fortu­na Köln. Zwei Punk­te tren­nen die Os­na­brü­cker vom MSV.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.