Tors­ten Strä­ter in der Kai­ser-Fried­rich-Hal­le

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALE KULTUR -

(isch) „Es ist nie zu spät, un­pünkt­lich zu sein“: So heißt das Pro­gramm des Co­me­di­an Tors­ten Strä­ter, das er am Frei­tag, 9. De­zem­ber, 20 Uhr, in der Kai­ser-Fried­rich-Hal­le prä­sen­tiert. Es geht um al­les: die Macht der Ent­span­nung, Er­zie­hung, Ess­pa­pier, Sex, Brat­wurst, die hei­len­de Kraft der Mu­sik, die Mo­ri­tat vom Hei­opei, die in­dus­tri­el­le Re­vo­lu­ti­on, King Kong ... Strä­ter tritt in der gro­ßen Hal­le auf, weil das TIG die Mas­sen an Fans nicht fas­sen wür­de. Ein­tritts­prei­se: VVK 23 Eu­ro, 26 Eu­ro; Kar­ten kön­nen un­ter der Te­le­fon­num­mer 02161 1858280 oder im TIG Thea­ter-Bis­tro (Di-Fr von 17 bis 20 Uhr) re­ser­viert wer­den. Au­ßer­dem gibt es Kar­ten bei AD­ti­cket und auf www.tig-mg.de ta­ti­ons­kli­nik Herz­park Hard­ter­wald an der Loui­se-Gu­eu­ry-Stra­ße 400 stel­len drei die­ser Hob­by­künst­le­rin­nen ih­re Wer­ke aus. Dies sind So­fia Bud­de, Wil­trud Ju­ni­or und Mo­ni­ka Bon­cuk. Die Aus­stel­lung be­fin­det sich im Alt­bau und im Ca­fé der Kli­nik und en­det im Früh­jahr. In­ter­es­sen­ten kön­nen die Bil­der er­wer­ben – den Kon­takt stellt das Se­kre­ta­ri­at der Ge­schäfts­füh­rung des Herz­parks ger­ne her.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.