Ver­früht

Rheinische Post Moenchengladbach - - LESERBRIEFE - Ge­ro Anz­berg 40474 Düs­sel­dorf Ma­ri­on Ernst 42699 So­lin­gen

Die Ver­teu­fe­lung des er­kenn­bar un­ge­ho­bel­ten Kan­di­da­ten, der nun Prä­si­dent wird, hal­te ich trotz al­ler Vor­be­hal­te für un­an­ge­mes­sen, zu­min­dest ver­früht. Was hat er schon Schlim­mes ge­tan – au­ßer zu be­lei­di­gen und zu re­den von Din­gen, die er kaum wird um­set­zen kön­nen? Je­den­falls liegt er auf der Ne­ga­tiv-Ska­la mei­len­weit hin­ter je­ner US-Re­gie­rung mit Ge­or­ge W. Bush an der Spit­ze, die die Welt dreist be­log, um den Irak mit Krieg zu über­zie­hen. kehrs­we­ge sich kaum von de­nen mit­tel­ita­lie­ni­scher Berg­dör­fer un­ter­schei­den. Um dies zeit­nah zu rea­li­sie­ren, soll­te un­se­re Mi­nis­ter­prä­si­den­tin die Kraft auf­brin­gen, über die Gren­ze zu schau­en und sich ein Bei­spiel an Ver­kehrs­füh­run­gen in Eind­ho­ven oder Ut­recht neh­men. Die­se Städ­te in der Grö­ße von Kre­feld oder Mön­chen­glad­bach wei­sen ei­ne ver­kehrs­tech­ni­sche In­fra­struk­tur auf, an die ver­mut­lich nicht ein­mal Mün­chen her­an­reicht. Wir soll­ten uns auf je­den Fall von un­se­ren nie­der­län­di­schen Nach­barn be­ra­ten las­sen. Dort wird der Nord­see au­gen­schein­lich ein Tief­see­ha­fen gi­gan­ti­schen Aus­ma­ßes in kür­ze­rer Zeit ab­ge­run­gen, als wir in NRW nur für das Pla­nungs­ver­fah­ren Zu „Deut­lich mehr Stel­len in Mi­nis­te­ri­en“(RP vom 24. No­vem­ber): Die Da­men und Her­ren von Rot-Grün be­trei­ben ih­re ei­ge­ne „Al­ters­vor­sor­ge“sehr ge­schickt – da wird in den Mi­nis­te­ri­en mal kurz auf­ge­stockt! Längst über­fäl­lig und er­for­der­lich ist die Ein­zah­lung in die Ren­ten­kas­se, und zwar von al­len Ab­ge­ord­ne­ten, Be­am­ten, An­ge­stell­ten und Selbst­stän­di­gen. Deutsch­land ge­hört zu den reichs­ten Län­dern der Welt und ist nicht in der La­ge, ei­ne Min­dest­ren­te zu ga­ran­tie­ren, um Al­ters­ar­mut aus­zu­schlie­ßen. Über­heb­lich­keit

FO­TO: CA­RO FOTOAGENTUR / RU­PERT OBERHAEUSER

Die A 40 in Es­sen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.