0:2 in Frei­burg: Bo­rus­sia schei­det im DFB-Po­kal aus

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL -

FRAUENFUSSBALL (to­gr) Ab so­fort kann sich Bo­rus­sia aus­schließ­lich auf den Ab­stiegs­kampf in der Frau­en-Bun­des­li­ga kon­zen­trie­ren. Im Ach­tel­fi­na­le des DFB-Po­kals ver­lor der Auf­stei­ger beim Li­ga-Kon­kur­ren­ten SC Frei­burg 0:2 (0:2). Mit ei­nem Dop­pel­schlag in­ner­halb von zwei Mi­nu­ten be­sie­gel­te der Fa­vo­rit das Glad­ba­cher Aus letzt­lich be­reits nach ei­ner Vier­tel­stun­de. „Die Ent­ste­hung der Ge­gen­to­re ist schon är­ger­lich, so dür­fen wir die­se Tref­fer nicht be­kom­men“, sag­te Chef­trai­ner René Krie­nen und be­män­gel­te Stel­lungs­feh­ler sei­ner De­fen­siv­spie­le­rin­nen. Bei Li­na Ma­gulls 1:0 wur­de Bo­rus­sia durch ei­nen Dop­pel­pass und ei­nen Pass in die Tie­fe aus­ge­spielt (13.), dem 2:0 zwei Mi­nu­ten spä­ter durch Kla­ra Bühl ging ein lan­ger Ball vor­aus. Glad­bach fing sich aber und kam auch zu ei­ni­gen Tor­chan­cen, Mo­na Loh­mann, Kel­ly Si­mons oder Liv Aerts schei­ter­ten je­doch. „Da fehlt uns noch die Er­fah­rung und Ru­he vor dem Tor. Ins­ge­samt ha­ben wir uns aber ge­gen­über dem 0:4 im Meis­ter­schafts­spiel ge­stei­gert“, sag­te Krie­nen.

Bo­rus­si­as Zweit­ver­tre­tung hat der­weil in der Re­gio­nal­li­ga dem Spit­zen­rei­ter 1. FC Köln II ein 2:2 (1:1) ab­ge­trotzt. „Das ist für uns ein ganz tol­les Er­geb­nis, dass sich die Mann­schaft mit ei­ner ho­hen Lauf­be­reit­schaft und ei­ner ge­ne­rell star­ken Leis­tung auch red­lich ver­dient hat“, lob­te Trai­ner Wil­fried Tön­ne­ßen. Bo­rus­sia, die oh­ne etat­mä­ßi­ge Tor­frau in Köln an­trat, so dass Feld­spie­le­rin Sa­rah Mlakic sich ins Tor stell­te, ließ ins­ge­samt we­nig zu, ließ sich auch durch die FC-Tref­fer kurz vor und di­rekt nach der Pau­se nicht be­ir­ren und setz­te selbst Na­del­sti­che. Le­na Sie­berg und Sa­rah Schmitz tra­fen für Glad­bach.

In der Nie­der­rhein­li­ga ver­lor der 1. FC Mön­chen­glad­bach sein letz­tes Meis­ter­schafts­spiel im Ka­len­der­jahr 2:3 (1:1) beim SV Jä­ger­haus Lin­de und fiel auf den zwölf­ten Platz zu­rück. Die Füh­rungs­tref­fer durch Ali­na Ho­nold und An­na Schom­men reich­ten nicht zum Punkt­ge­winn. Und in der Lan­des­li­ga über­win­tert der FSC nach dem 2:3 (1:2) beim SV Ro­sel­len auf Rang elf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.