Rhe­ydter TV muss kräf­tig Lehr­geld be­zah­len

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL -

FRAU­EN­HAND­BALL (al­pa) Im Vor­feld hat­te sich der Rhe­ydter TV in der Ober­li­ga als Gast des TV Wal­s­umAl­den­ra­de doch et­was aus­ge­rech­net, aber letzt­lich wa­ren die Schütz­lin­ge von Trai­ner Gui­do Heyne bei der def­ti­gen 25:41 (9:20)-Nie­der­la­ge ab­so­lut chan­cen­los. „Heu­te gibt es kaum et­was zu be­schö­ni­gen, wir muss­ten rich­tig kräf­tig Lehr­geld be­zah­len“, re­sü­mier­te Heyne. „Das kann ei­ner solch jun­gen Mann­schaft aber durch­aus pas­sie­ren. Letzt­lich hat bei uns mit Aus­nah­me von Jen­ni­fer Na­cken auch kei­ne Spie­le­rin Ober­li­ga-Er­fah­rung.“

Es war aber auch ein Tag, an dem al­les schief ging. Gleich­gül­tig, was auch ver­sucht wur­de, es funk­tio­nier­te nichts. Sei­en es Um­stel­lung in der De­ckung, ver­schie­de­ne Ab­wehr­sys­te­me oder auch Aus­wech­se­lun­gen – nichts führ­te zum Er­folg oder der er­wünsch­ten Ver­bes­se­rung. Ein­zig Son­ja Mon­jean ver­such­te die Mann­schaft im­mer wie­der auf­zu­rüt­teln. Über­haupt ist ih­re Ent­wick­lung in die­ser Sai­son sehr be­mer­kens­wert. Von der halb­lin­ken Auf­bau­po­si­ti­on wur­de sie als Spiel­ma­che­rin um­ge­schult, ob­wohl sie an­fangs da­mit über­haupt nicht glück­lich war. Sie mau­ser­te sich in die­ser Zeit nicht nur zur er­folg­reichs­ten Tor­schüt­zin der Mann­schaft, son­dern ist mitt­ler­wei­le auch der Kopf des Teams.

Die Tor­schüt­zin­nen des Rhe­ydter TV: Son­ja Mon­jean (13), Ju­lia Oe­din­ger (7/5), Su­za­na Ra­maj, Jen­ni­fer Na­cken, Li­na Reh­berg, Ta­ma­ra Blo­eh­se und Lau­ra Le­ver­mann (je 1).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.