Stu­di­en­ge­büh­ren für in­ter­na­tio­na­le Stu­den­ten

Rheinische Post Moenchengladbach - - HOCHSCHULE -

(dpa) Ba­den-Würt­tem­bergs grün­schwar­ze Re­gie­rung hat ein Ge­setz zur Ein­füh­rung von Stu­di­en­ge­büh­ren für in­ter­na­tio­na­le Stu­den­ten auf den Weg ge­bracht. Be­reits zum Win­ter­se­mes­ter 2017/18 sol­len Stu­die­ren­de aus Nicht-EU-Län­dern, die nicht dau­er­haft in Deutsch­land le­ben, pro Se­mes­ter 1500 Eu­ro zah­len. Die Zahl der Stu­di­en­an­fän­ger aus dem Aus­land steigt seit Jah­ren – die meis­ten kom­men aus Chi­na (21 Pro­zent) und In­di­en (sechs Pro­zent).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.