Win­ter von sei­ner schö­nen Sei­te

Rheinische Post Moenchengladbach - - UNTERHALTUNG -

(RP) Der Win­ter ist ver­ständ­li­cher­wei­se nicht je­der­manns Sa­che – wenn er aber so aus­sieht wie im Mo­ment mor­gens im Rhe­ydter Stadt­wald, kann man sich doch ganz gut mit der kal­ten Jah­res­zeit ar­ran­gie­ren. Dort lässt sich der­zeit bei Son­nen­schein gut be­ob­ach­ten, was kna­cki­ge Käl­te und Frost aus der Na­tur so ma­chen. Da lässt sich der Spät­herbst (den wir ja zu­min­dest ka­len­da­risch noch ha­ben) gut aus­hal­ten. Nur bleibt der Frost nicht all­zu lan­ge. Laut Wet­ter­vor­her­sa­ge soll es am Frei­tag und Sams­tag wie­der bis zu zehn Grad wer­den – oh­ne Mi­nus­tem­pe­ra­tu­ren in der Nacht. Was uns der Fra­ge führt: Wenn der Frost Pau­se macht, heißt das dann auch Win­ter­schlaf?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.