Hock­stein II und All­stars ste­hen zur Halb­zeit ganz oben

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL -

FUSSBALL (hohö) Nach Korschenbroich II ha­ben sich nun auch Gie­sen­kir­chen III und Hock­stein II den in­of­fi­zi­el­len Herbst­meis­ter­ti­tel in der Kreis­li­ga C ge­si­chert. Da­bei liegt Se­ri­en­meis­ter Gie­sen­kir­chen in Grup­pe 1 nur dank der um 15 Tref­fer bes­se­ren Tor­dif­fe­renz knapp vor Wick­ra­th­hahn II. Die Hock­stei­ner pro­fi­tier­ten in Grup­pe 2 von der Nie­der­la­ge der Red Stars IV, die nach zwölf Sie­gen am Stück nun die zwei­te Nie­der­la­ge in Fol­ge kas­sier­ten. In die­ser Grup­pe scheint es bei 6,1 To­ren im Schnitt pro Spiel recht wild zu­zu­ge­hen. Ak­tu­el­les Bei­spiel ist die Par­tie zwi­schen Tür­kiy­em­spor II und Geis­ten­beck II. Ger­ma­nia-Spie­ler Patrick Hil­gers er­ziel­te al­le fünf To­re für sein Team in die­ser Par­tie, und doch reich­te es am En­de nicht, Tür­kiy­em­spor sieg­te 8:5. Oder Turan­s­por, das als Ab­stei­ger auch in der un­ters­ten Klas­se eher Punk­te­lie­fe­rant denn Auf­stiegs­an­wär­ter ist. Doch ge­gen die Red Stars wa­ren sie hell­wach und sieg­ten 7:5. Zu­dem hol­te sich Meer III am letz­ten Hin­run­den­spiel­tag mit dem 2:2 bei Güd­derath III den ers­ten Zäh­ler.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.