Es mö­ge nüt­zen

Rheinische Post Moenchengladbach - - LESERBRIEFE - Rein­hard Hart­mann 41462 Neuss

Zu „Prost Neu­jahr!“(RP vom 26. No­vem­ber): So rich­tig es auch ist, dass Prä­ses Re­kow­ski an den Be­ginn des neu­en Kir­chen­jah­res mit dem ers­ten Ad­vent er­in­nert, doch der ver­ball­horn­te Schlacht­ruf „Prost . . .“ist in ei­nem se­riö­sen Rah­men ziem­lich de­plat­ziert. Und die­ser tri­via­le Weck­ruf gleich zwei­mal am An­fang und am En­de, das ba­ga­tel­li­siert ein we­nig den nach­den­kens­wer­ten Textin­halt: „Wo­rum es beim Weih­nachts­fest wirk­lich geht.“So geht es doch beim Neu­jahrs­wunsch wirk­lich um: „es mö­ge nüt­zen = Pro­sit“!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.