Son­ne und Er­de: So ent­ste­hen die Jah­res­zei­ten

Grü­ne Bäu­me, hei­ße Tem­pe­ra­tu­ren, Frost oder Schnee­matsch: Wel­che Jah­res­zeit gera­de herrscht, hat mit dem Zu­sam­men­spiel von Er­de und Son­ne zu tun.

Rheinische Post Moenchengladbach - - KRUSCHEL ERKLÄRT’S -

Punkt senk­recht auf das Pa­pier. So wä­re das mit dem Son­nen­licht im Som­mer. Wenn du die Lam­pe aber nun schräg hältst, ver­tei­len sich die Licht­strah­len über ei­ne grö­ße­re Flä­che, die Hel­lig­keit auf dem Pa­pier nimmt ab. We­ni­ger Licht be­deu­tet auch we­ni­ger Ener­gie, al­so we­ni­ger Wär­me. In der Ant­ark­tis zum Bei­spiel steht die Son­ne im­mer sehr nied­rig, die Son­nen­strah­len tref­fen flach auf. Des­halb ist es dort auch so kalt. dpa

FO­TO: DPA

Je­de Jah­res­zeit hat ih­ren Reiz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.