Ver­kehrs­cha­os auf A3 bei Ra­tin­gen nach Sui­zid

Rheinische Post Moenchengladbach - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

RA­TIN­GEN (kle) Ei­ne Per­son hat sich ges­tern Morgen von ei­ner Au­to­bahn­brü­cke bei Ra­tin­gen-Ost auf die A 3 ge­stürzt. Die Au­to­bahn wur­de kom­plett ge­sperrt, der Ver­kehr konn­te nur lang­sam ab­ge­lei­tet wer­den. Auf der Au­to­bahn bil­de­te sich ein 20 Ki­lo­me­ter lan­ger Stau bis Ober­hau­sen, in den um­lie­gen­den Städ­ten zwi­schen Ra­tin­gen und Hil­den kam der Ver­kehr prak­tisch zum Er­lie­gen. Erst am Vor­mit­tag ent­spann­te sich die La­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.