FÜR KIN­DER Krip­pe bau­en mit Kru­schel: So geht’s

Die Weih­nachts­ge­schich­te wird im Ad­vent nicht nur oft vor­ge­le­sen und er­zählt. In Krip­pen nimmt sie auch vie­ler­orts Gestalt an. Zei­tungs­mons­ter Kru­schel er­klärt Kin­dern, wie sie mit ein­fa­chen Mit­teln selbst ei­ne Krip­pe bau­en kön­nen.

Rheinische Post Moenchengladbach - - STADTTEILE - VON VE­RE­NA BRETZ

STADT­TEI­LE Weih­nach­ten – da denkst du wahr­schein­lich an Plätz­chen, Ge­schen­ke und ei­nen Tan­nen­baum. Aber ei­gent­lich geht es beim Weih­nachts­fest um die Ge­burt von Je­sus Chris­tus. Von die­sem Er­eig­nis er­zählt die Weih­nachts­ge­schich­te. Sie wird im Got­tes­dienst vor­ge­le­sen und als Krip­pen­spiel nach­ge­stellt.

Die Ge­schich­te geht auf zwei Schrif­ten aus der Bi­bel zu­rück. Die be­kann­te­re ist die von Lu­kas. Da­rin wird be­schrie­ben, wie Ma­ria und Jo­sef in der Stadt Beth­le­hem nach ei­ner Her­ber­ge su­chen. Weil die bei­den kei­ne Un­ter­kunft fin­den, bringt Ma­ria ih­ren Sohn Je­sus in ei­nem Stall auf die Welt. Dann er­scheint ei­ni­gen Hir­ten ein En­gel Got­tes. Er ver­kün­det, dass in Beth­le­hem der Ret­ter der Welt ge­bo­ren sei. Dar­auf­hin zie­hen die Hir­ten los und fin­den Je­sus in ei­ner Krip­pe.

Um an die­se Ge­schich­te zu er­in­nern, wur­den in den Kir­chen vor mehr als 400 Jah­ren erst­mals Weih­nachts­krip­pen mit künst­li­chen Fi­gu­ren auf­ge­stellt. Mit der Zeit wur­den die Krip­pen im­mer be­lieb­ter und ge­lang­ten so in un­se­re Wohn­zim­mer. Heu­te stel­len vie­le Fa­mi­li­en an Hei­lig­abend ei­ne Weih­nachts­krip­pe auf. Da­rin fin­dest du Ma­ria, Jo­sef und das Je­sus­kind, die Hir­ten und ei­ni­ge Tie­re wie Scha­fe und Och­sen und manch­mal noch die Hei­li­gen Drei Kö­ni­ge. Es gibt Krip­pen un­ter­schied­lichs­ter Art: aus Glas, St­ein, Holz und Ton, schlich­te und kost­ba­re Krip­pen, win­zi­ge und le­bens­gro­ße.

Kru­schel er­klärt dir, wie du selbst ei­ne Krip­pe bas­teln kannst. Du brauchst da­für: fünf oder mehr lee­re Toi­let­ten­pa­pier­rol­len, Stoff­res­te und Filz in ver­schie­de­nen Far­ben, Gold­fo­lie, Woll­res­te und bun­te Mär­chen­wol­le (gibt es im Ba­s­tel­ge­schäft), Kor­ken, Wat­te und ei­ne klei­ne Wat­te­ku­gel, ei­nen Zahn­sto­cher, ei­ne Streich­holz­schach­tel, Kle­ber, Filz­stif­te, Sche­re, ei­ne lee­re Obst­kis­te und Stroh so­wie gel­bes Ton­pa­pier. Ma­le zu­erst Ge­sich­ter auf die Rol­len. Dann ver­zierst du die Rol­len: Ma­ria be­kommt lan­ge Haa­re aus Woll­res­ten. Du kannst ihr auch noch ein bun­tes Tuch über den Kopf le­gen. Jo­sef und die Hir­ten be­kom­men Haa­re und Bär­te aus Mär­chen­wol­le. Aus Filz bas­telst du ih­re Hü­te. Für die Um­hän­ge der Fi­gu­ren ver­wen­dest du Filz oder Stoff­res­te, die du um die Rol­len wi­ckelst und fest­klebst. Na­tür­lich kannst du auf die­sel­be Art und Wei­se auch die Hei­li­gen Drei Kö­ni­ge bas­teln. Sie be­kom­men ei­ne Kro­ne aus Gold­fo­lie und Um­hän­ge aus bun­ten, glän­zen­den Stof­fen.

Für das Je­sus­kind be­klebst du ei­nen Kor­ken mit wei­ßem Filz. Dann malst du ein Ge­sicht auf ei­ne klei­ne Wat­te­ku­gel (die gibt es im Ba­s­tel­la­den), steckst die­se auf ei­nen Zahn­sto­cher und drückst den Zahn­sto­cher in den um­wi­ckel­ten Kor­ken. Le­ge das Je­sus­kind nun in die Streich­holz­schach­tel mit Stroh. Für die Scha­fe malst du vor­ne auf je­den Kor­ken ein Ge­sicht und klebst Oh­ren aus Filz an. Dann be­klebst du die Kor­ken rings­her­um dick mit Wat­te. Aus dem gel­ben Ton­pa­pier schnei­dest du zu­letzt den Stern von Beth­le­hem aus und klebst ihn an den Rand der Obst­kis­te. Stel­le zum Schluss die Fi­gu­ren in das Stroh, das du vor der Kis­te aus­brei­test.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.