Bun­des­wehr soll sau­di­sche Of­fi­zie­re schu­len

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

BER­LIN/RI­AD (dpa) Ein­zel­ne Of­fi­zie­re der sau­di-ara­bi­schen Ar­mee sol­len in Deutsch­land aus­ge­bil­det wer­den. Ein ent­spre­chen­des Ab­kom­men soll in we­ni­gen Wo­chen un­ter­zeich­net wer­den, hieß es aus dem Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um. Die mi­li­tä­ri­sche Ko­ope­ra­ti­on mit dem streng is­la­mi­schen Kö­nig­reich soll heu­te auch The­ma bei Ge­sprä­chen von Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin Ur­su­la von der Ley­en in Ri­ad sein.

Ber­lin hat­te Sau­di-Ara­bi­en be­reits 2015 die Wei­ter­bil­dung von Of­fi­zie­ren in Deutsch­land an­ge­bo­ten. In dem ge­plan­ten Ab­kom­men soll es um Schu­lun­gen für drei bis fünf An­ge­hö­ri­ge der sau­di­schen Streit­kräf­te pro Jahr ge­hen. Die Bun­des­wehr soll im Ge­gen­zug ei­nen Ver­bin­dungs­of­fi­zier in das Haupt­quar­tier der von Sau­di-Ara­bi­en ge­führ­ten Mi­li­tär­al­li­anz schi­cken. Sau­di-Ara­bi­en ist Deutsch­lands Part­ner im Kampf ge­gen die Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on Is­la­mi­scher Staat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.