Ren­zis Rück­tritt ist nun of­fi­zi­ell

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

ROM (p-m) Der ita­lie­ni­sche Mi­nis­ter­prä­si­dent Mat­teo Ren­zi ist drei Ta­ge nach der Nie­der­la­ge bei dem von ihm lan­cier­ten Ver­fas­sungs­re­fe­ren­dum zu­rück­ge­tre­ten. Ges­tern Abend nahm Staats­prä­si­dent Ma­ta­rel­la das Rück­tritts­ge­such des 41-jäh­ri­gen So­zi­al­de­mo­kra­ten an, bat ihn aber, bis zum An­tritt ei­ner neu­en Re­gie­rung kom­mis­sa­risch im Amt zu blei­ben. Fast 60 Pro­zent der Wäh­ler hat­ten das ge­plan­te Re­form­pa­ket am Sonn­tag ab­ge­lehnt. Als Ren­zis Nach­fol­ger wird Wirt­schafts- und Fi­nanz­mi­nis­ter Pier Car­lo Pa­do­an ge­han­delt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.