Au­to­ren pro­tes­tie­ren vor rus­si­scher Bot­schaft

Rheinische Post Moenchengladbach - - KULTUR -

BER­LIN (dpa) Nach ei­nem Auf­ruf von Schrift­stel­lern und Pu­bli­zis­ten ha­ben meh­re­re hun­dert Men­schen ges­tern vor der rus­si­schen Bot­schaft in Ber­lin ge­gen den Bom­ben­krieg in Alep­po pro­tes­tiert. „Wir müs­sen deut­lich und laut Pu­tins Schan­de be­nen­nen“, sag­te der Au­tor Pe­ter Schnei­der („Der Mau­er­sprin­ger“). Die Initia­to­ren, dar­un­ter der Re­gis­seur Vol­ker Sch­lön­dorff, der frü­he­re Kul­tur­staats­mi­nis­ter Micha­el Nau­mann so­wie die Schrift­stel­ler Her­ta Mül­ler und Fried­rich Chris­ti­an De­li­us, woll­ten da­mit „ein klei­nes Zei­chen ge­gen das dröh­nen­de Schwei­gen der Zi­vil­ge­sell­schaft zu dem sys­te­ma­ti­schen Mas­sen­mord in Alep­po“set­zen, hieß es.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.