Mar­tin Schulz nun ge­nau so be­liebt wie An­ge­la Mer­kel

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

BER­LIN (dpa) Der in die Bun­des­po­li­tik wech­seln­de EU-Par­la­ments­prä­si­dent Mar­tin Schulz (SPD) hat in Deutsch­land kräf­tig an Be­liebt­heit zu­ge­legt. Nach der jüngs­ten Um­fra­ge von In­fra­test di­map für den ARD„Deutsch­land­trend“sind 57 Pro­zent der Bür­ger mit sei­ner Ar­beit sehr zu­frie­den oder zu­frie­den. Das sind sie­ben Pro­zent mehr als im Vor­mo­nat. Schulz, der als künf­ti­ger Au­ßen­mi­nis­ter und mög­li­cher SPDKanz­ler­kan­di­dat ge­han­delt wird, er­reicht da­mit sei­nen bis­her bes­ten Wert und liegt nun gleich­auf mit Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU), die um fünf Punk­te zu­leg­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.