Neue Span­nun­gen zwi­schen Tür­kei und Deutsch­land

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

ISTAN­BUL (dpa) Nach Ver­zö­ge­run­gen bei der Aus­rei­se ei­ner tür­ki­schen Par­la­men­ta­rie­rin aus Deutsch­land er­schwert die Tür­kei deut­schen Di­plo­ma­ten die Ein- und Aus­rei­se. Die Maß­nah­men sei­en seit Mitt­woch­abend in Kraft, be­rich­te­te die Nach­rich­ten­agen­tur Ana­do­lu. Vier deut­sche Di­plo­ma­ten hät­ten bei der Aus­rei­se be­reits ihr Flug­zeug ver­passt. Die tür­ki­sche Vi­ze-Par­la­ments­prä­si­den­tin Ay­se Nur Bahce­ka­pi­li war An­fang des Mo­nats we­gen feh­len­der Pa­pie­re zeit­wei­se am Flug­ha­fen Köln-Bonn fest­ge­hal­ten wor­den. Staats­prä­si­dent Re­cep Tay­yip Er­do­gan hat­te dar­auf­hin am Mitt­woch ge­droht, die Tür­kei wer­de das deut­sche Ver­hal­ten „ge­nau­so er­wi­dern“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.