Töd­li­che Feh­de in Es­sen: Zwei­mal le­bens­lan­ge Haft

Rheinische Post Moenchengladbach - - PANORAMA -

ES­SEN (dpa) Nach ei­ner töd­li­chen Feh­de in­ner­halb ei­ner sy­risch-li­ba­ne­si­schen Groß­fa­mi­lie sind zwei Brü­der we­gen Mor­des zu le­bens­lan­ger Haft ver­ur­teilt wor­den. Der 47 Jah­re al­te Haupt­tä­ter hat­te am Abend des 9. April 2016 in der Es­se­ner In­nen­stadt mehr­fach auf ei­nen 21-jäh­ri­gen Mann ge­schos­sen, der zwei Mo­na­te spä­ter in ei­nem Kran­ken­haus starb. Im Ur­teil des Es­se­ner Land­ge­richts ist von „Hin­rich­tung“und „Blut­ra­che-Ak­ti­on“die Re­de. Nur we­ni­ge St­un­den zu­vor war ein wei­te­rer Bru­der des Haupt­an­ge­klag­ten nie­der­ge­sto­chen wor­den. Die­se Tat soll­te nach Über­zeu­gung der Rich­ter ge­rächt wer­den. Das Op­fer hat­te mit der spä­te­ren Mes­ser­at­ta­cke al­ler­dings nicht das Ge­rings­te zu tun.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.