So wird 2017 für die No­bel­preis-Stadt

25 No­bel­preis­trä­ger wa­ren schon auf Ein­la­dung des Initia­tiv­krei­ses zu Vor­trä­gen in Mön­chen­glad­bach. Im Mai kom­men bis zu fünf auf ei­nen Schlag – und das für meh­re­re Ta­ge. Ein Pio­nier schafft, was dem Da­lai La­ma ver­wehrt blieb.

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES - VON RALF JÜN­GER­MANN

Die No­bel­prei­se wer­den in Stock­holm ver­ge­ben. Längst ist aber auch Mön­chen­glad­bach ein fet­ter Punkt auf der No­bel­preis­trä­ger-Land­kar­te. Und das nicht al­lein we­gen der be­mer­kens­wer­ten Ver­gan­gen­heit (der Initia­tiv­kreis schaff­te es, 25 Preis­trä­ger seit 2003 in die Stadt zu ho­len), son­dern we­gen die­ser Nach­richt für 2017: Ein­mal im Jahr tref­fen sich sechs Trä­ge­rin­nen des Frie­dens­no­bel­prei­ses mit Ex­per­ten zu ei­ner Kon­fe­renz. Ihr An­spruch: Mit ih­rem Ein­fluss und ih­rem Netz­werk will die „No­bel Wo­man’s Initia­ti­ve“ge­mein­sam für Frie­den auf der Welt sor­gen, und zwar mit ganz kon­kre­ten Pro­jek­ten. Dies­mal trifft sich der be­mer­kens­wer­te Kreis in Mön­chen­glad­bach. „Das macht uns sehr stolz, denn es ist das Si­gnal, dass un­se­re Ar­beit der ver­gan­ge­nen Jah­re wert­ge­schätzt wird“, sag­te Pe­ter

„Über die Er­geb­nis­se der Kon­fe­renz wer­den Me­di­en welt­weit be­rich­ten“

Pe­ter Schlip­kö­ter Schlip­kö­ter, Ge­schäfts­füh­rer der Mar­ke­ting­ge­sell­schaft ges­tern bei der Vor­stel­lung des Pro­gramms.

Drei der No­bel­preis­trä­ge­rin­nen ha­ben schon für den Kon­gress in Mön­chen­glad­bach zu­ge­sagt: Die Ira­ne­rin Shi­rin Eba­di, die 2009 schon ein­mal Gast des Initia­tiv­krei­ses war und ei­nen be­ein­dru­cken­den Vor­trag hielt. Mai­re­ad Ma­gui­re, die den Frie­dens­no­bel­preis für ih­ren Ein­satz für Frie­den in Nord­ir­land 1976 be­kam und Ta­wak­kol Kar­man, die 2011 der jüngs­te Mensch war, der je­mals den Frie­dens­no­bel­preis zu­er­kannt be­kam. Ih­re ge­walt­lo­sen Pro­tes­te im Je­men wa­ren ein wich­ti­ger Be­stand­teil des Ara­bi­schen Früh­lings. Nun hofft der Initia­tiv­kreis noch auf die Zu­sa­gen von Ley­mah Gbo­wee aus Li­be­ria, die 2012 in Mön­chen­glad­bach war, und von Ri­go­ber­ta Men­chú Tum aus Gua­te­ma­la. Egal, ob es am En­de drei, vier oder fünf No­bel­preis­trä­ge­rin­nen sein wer­den: Am 15. Mai, 20 Uhr, wer­den sie al­le ge­mein­sam bei ei­ner von An­to­nia Ra­dos mo­de­rier­ten Po­di­ums­dis­kus­si­on auf der Büh­ne der Kai­ser-Friedrich-Hal­le sein. Die KFH ist auch die gan­ze Wo­che über das Kon­fe­renz­zen­trum. Ei­ni­ge Initia­ti­ven, zum Bei­spiel aus Sy­ri­en, wer­den zum Aus­tausch nach Mön­chen­glad­bach kom­men. Noch steht das ge­naue The­ma der Kon­fe­renz nicht fest. Es soll je­doch ei­nen en­gen Zu­sam­men­hang zum The­ma Flucht ge­ben. „Über die Er­geb­nis­se der Kon­fe­renz wer­den Me­di­en welt­weit be­rich­ten“, sagt Schlip­kö­ter. Es wird im kom­men­den Jahr noch ei- nen zwei­ten Abend des Initia­tiv­krei­ses mit ei­nem No­bel­preis­trä­ger ge­ben. „Die letz­ten Ge­sprä­che lau­fen ge­ra­de. Das Er­geb­nis wird Ih­nen sehr ge­fal­len“, kün­dig­te Rolf Kö­nigs, der Spre­cher des Initia­tiv­krei­ses, ges­tern an.

Von An­fang an setz­te der Zu­sam­men­schluss Mön­chen­glad­ba­cher Un­ter­neh­men auf Se­ri­en. Ne­ben den No­bel­preis­trä­gern holt der Initia­tiv­kreis Pio­nie­re, Chö­re, Nach­wuchs­künst­ler und Ver­an­stal­tun­gen für Kin­der in die Stadt. Das ist auch im kom­men­den Jahr so. Da­bei bre­chen die Ver­an­stal­ter mit ei­ner Re­gel: Je­der Gast darf nur ein­mal kom­men. Das gilt selbst für den Da­lai La­ma, den die Glad­ba­cher nach 2008 ein zwei­tes Mal, und zwar für ei­ne Groß­ver­an­stal­tung im Bo­rus- sia-Park, hät­ten ha­ben kön­nen. Doch der Initia­tiv­kreis lehn­te ab, wie Kö­nigs ges­tern ver­riet. Bei Bertrand Pic­card ist das an­ders. Er kommt zum zwei­ten Mal, weil er zum zwei­ten Mal ei­ne Pio­nier­leis­tung er­bracht hat. Erst um­run­de­te er die Er­de mit ei­nem Heiß­luft­bal­lon und be­rich­te­te 2009 dar­über im Ge­spräch mit Mar­kus Lanz. In die- sem und im letz­ten Jahr war er mit ei­nem So­lar­flug­zeug rund um die Er­de un­ter­wegs. Er kommt am 27. Ju­ni in die KFH. Au­ßer­dem gibt es 2017 zwei Kon­zert­aben­de mit Pia­nist Jo­seph Moog und dem Lan­des­ju­gend­or­ches­ter NRW so­wie ei­ne neue Wis­sen­schafts­show von „Phy­si­kan­ten & Co“für Schü­ler. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen un­ter www.ik-mg.de

Bertrand Pic­card schaff­te zum zwei­ten Mal ei­ne Pio­nier­leis­tung.

Shi­rin Eba­di war schon ein­mal Gast des Initia­tiv­krei­ses.

Mai­re­ad Ma­gui­re setz­te sich für den Frie­den in Nord­ir­land ein.

FO­TOS: MUR­PHY (3), REVILLARD / INITIA­TIV­KREIS

Ta­wak­kol Kar­man aus dem Je­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.