Po­li­zei warnt vor Feu­er­teu­fel

An vier Stel­len brann­te in der Nacht zu Don­ners­tag Alt­pa­pier in der Stadt.

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

(gap) Ein Un­be­kann­ter hat in der Nacht zu ges­tern an vier ver­schie­de­nen Stel­len im Glad­ba­cher Zen­trum Alt­pa­pier in Brand ge­steckt. Wie die Po­li­zei mit­teil­te, ent­stand da­durch zum Teil er­heb­li­cher Sach­scha­den. Im Be­reich Lam­bert­stra­ße / Step­ges­stra­ße wur­de ge­gen 3.10 Uhr vor Ga­ra­gen ei­ne gro­ße Alt­pa­pier­an­samm­lung in Brand ge­steckt. Die Fas­sa­de und ein Ver­tei­ler­kas­ten ei­nes Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­bie­ters wur­den durch das Feu­er zer­stört. Ein in ei­ner Ga­ra­ge ab­ge­stell­tes Au­to wur­de äu­ßer­lich zwar nicht be­schä­digt, das Fahr­zeu­gin­ne­re je­doch wur­de durch den Rauch­ge­ruch stark kon­ta­mi­niert. Vor ei­nem na­he ge­le­ge­nen Wohn­haus an der Step­ges­stra­ße wur­den ei­ne An- samm­lung Alt­pa­pier und ei­ne Pa­pier­ton­ne in Brand ge­steckt. Die Ton­ne wur­de durch das Feu­er kom­plett zer­stört, die Haus­fas­sa­de ist stark ver­rußt, au­ßer­dem platz­ten Back­stei­ne. Grö­ße­rer Scha­den wur­de von dem Ge­bäu­de ab­ge­wen­det, weil die ein­ge­setz­ten Po­li­zei­be­am­ten das Feu­er so­fort nach Ein­tref­fen größ­ten­teils lö­schen konn­ten.

Gleich­zei­tig wur­den auf die­sel­be Art ge­leg­te Brän­de am Ber­li­ner Platz und vor ei­ner Tief­ga­ra­gen­ein­fahrt an der Ab­tei­stra­ße fest­ge­stellt. Ei­ne Mau­er ne­ben der Ga­ra­gen­ein­fahrt wur­de durch das Feu­er be­schä­digt. Ne­ben zahl­rei­chen Strei­fen­wa­gen wa­ren meh­re­re Feu­er­wa­chen im Ein­satz, um die Feu­er zu lö­schen und die Brand­or­te ent­spre­chend zu si­chern. Die Po­li­zei fragt, wer Be­ob­ach­tun­gen mach­te, die mit den Brän­den in Ver­bin­dung ste­hen könn­ten. Hin­wei­se wer­den un­ter Tel. 02161 290 ent­ge­gen­ge­nom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.