Sper­re für Russ­land

Rheinische Post Moenchengladbach - - STIMME DES WESTENS - VON RO­BERT PE­TERS

Das In­ter­na­tio­na­le Olym­pi­sche Ko­mi­tee ist schon ein­mal vor Russ­land zu Kreu­ze ge­kro­chen. Trotz der Ent­hül­lun­gen um ein staat­li­ches Do­ping­sys­tem im Land des Prä­si­den­ten Wla­di­mir Pu­tin hat das IOC nicht die ge­sam­te rus­si­sche Mann­schaft für die Olym­pi­schen Spie­le in Rio 2016 ge­sperrt. Es war ein mo­ra­li­sches Ar­muts­zeug­nis.

Dies­mal sind die Be­wei­se für sys­te­ma­ti­sches Do­ping in Russ­land noch er­drü­cken­der als im Som­mer. Die Welt-An­ti­do­ping-Agen­tur (Wa­da) und ihr Che­f­er­mitt­ler Richard McLa­ren hal­ten es für er­wie­sen, dass min­des­tens 1000 rus­si­sche Ath­le­ten zwi­schen 2011 und 2015 un­ter staat­li­chem Schutz leis­tungs­för­dern­de Mit­tel ge­nom­men ha­ben. Ein groß­an­ge­leg­ter Be­trug an al­len Re­geln des Sports. Soll­te das IOC die Rus­sen bei den Win­ter­spie­len in Süd­ko­rea 2018 mit­ma­chen las­sen, wä­re sei­ne Glaub­wür­dig­keit end­gül­tig ver­spielt.

Der deut­sche IOC-Prä­si­dent Tho­mas Bach hat al­ler­dings häu­fig ge­nug po­li­ti­sches Kal­kül über sport­li­che Moral ge­stellt. Des­halb sind Zwei­fel an ei­ner ein­deu­ti­gen Hal­tung der ho­hen Olym­pi­er er­laubt. BE­RICHT

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.