An der Nord­see auf­ge­wach­sen

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

Rolf Pe­ter Mahn­ke wur­de am 13. Ju­ni 1942 in Nor­den­ham als Sohn des Ka­pi­täns zur See Kurt Mahn­ke (ge­fal­len 1944) ge­bo­ren. Me­di­zin­stu­di­um in Müns­ter 1963 bis 1967. Sta­tio­nen als Arzt in Gre­ven, Müns­ter, Hamm. Seit 1969 in Mön­chen­glad­bach: bis 1974 Kran­ken­haus Ma­ria Hilf als Chir­urg, Seit 1974 nie­der­ge­las­se­ner All­ge­mein­me­di­zi­ner in Oden­kir­chen. Fa­mi­lie Ver­hei­ra­tet mit Ed­da Mahn­ke seit 1967, ei­ne Toch­ter (Kat­ja, 41 Jah­re, Heil­prak­ti­ke­rin), ein Sohn (To­bi­as, 40, Mar­ke­ting und Kom­mu­ni­ka­ti­on Eli­sa­be­thKran­ken­haus), vier En­kel (vier bis zehn Jah­re). Sport: Als Kind Ten­nis, Fuß­ball, Basketball, Se­geln. In Mön­chen­glad­bach Ten­nis beim TC Rhein­dah­len 1969 bis 1974, ab 1975 bei Blau-Weiß Wick­rath, spä­ter ei­ni­ge Jah­re Golf. Heu­te re­gel­mä­ßig Jog­gen und täg­lich Fit­ness-Trai­ning.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.