Kanz­le­rin Mer­kel bei Fa­mi­li­en­ver­band

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

(RP) Der in Glad­bach ge­grün­de­te „Ver­band kin­der­rei­cher Fa­mi­li­en Deutsch­land“ist jetzt auch bei Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel be­kannt: Die CDU-Vor­sit­zen­de be­such­te den In­fo­stand des Ver­bands auf dem Bun­des­par­tei­tag in Es­sen und kam da­bei mit der Vor­sit­zen­den Eli­sa­beth Mül­ler und dem CDULand­tags­kan­di­da­ten Jo­chen Klen­ner ins Ge­spräch. „Für uns ist dies ein tol­les Zei­chen der Wert­schät­zung“, sag­te Eli­sa­beth Mül­ler im Ge­spräch mit der Kanz­le­rin. Zu­ge- sagt wur­de ihr ein di­rek­ter Kon­takt ins Kanz­ler­amt, um auch dort die po­li­ti­schen For­de­run­gen des Ver­eins vor­brin­gen zu kön­nen. „Schön, dass An­ge­la Mer­kel ih­re An­er­ken­nung für Kin­der und Fa­mi­lie un­ter­stri­chen hat“, sag­te Jo­chen Klen­ner. „All­zu oft müs­sen sich El­tern mit mehr als drei Kin­dern lei­der für die An­zahl ih­rer Kin­der recht­fer­ti­gen.“Als „kin­der­rei­che Fa­mi­li­en“wer­den in Deutsch­land Fa­mi­li­en mit min­des­tens drei Kin­dern be­zeich­net. www.kin­der­rei­che­fa­mi­li­en.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.