So­zi­al­de­mo­kra­ten lie­gen bei Wah­len in Rumänien vor­ne

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

BUKAREST (dpa) Bei der Par­la­ments­wahl in Rumänien ha­ben die So­zi­al­de­mo­kra­ten (PSD) of­fen­bar klar ge­won­nen. Meh­re­re Um­fra­gen und Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tu­te sa­hen die So­zi­al­de­mo­kra­ten nach Schlie­ßung der Wahl­lo­ka­le in Füh­rung. Nach ers­ten Hoch­rech­nun­gen kommt die PSD auf 42,3 bis 45,8 Pro­zent der Stim­men. Auf Platz zwei lan­de­te die Mit­te-Rechts-Par­tei PNL (Na­tio­nal­li­be­ra­le Par­tei) mit 19,2 bis 22 Pro­zent. Um­fra­gen vor der Wahl hat­ten die So­zi­al­de­mo­kra­ten mit zehn Pro­zent­punk­ten vor der PNL in Füh­rung ge­se­hen. Die PNL schätzt die­se Wahl als rich­tung­wei­send im Kampf ge­gen Kor­rup­ti­on ein und be­fürch­tet, dass ein PSD-Er­folg die bis­he­ri­ge Ar­beit der Jus­tiz be­hin­dern könn­te. Die PSD dürf­te mit der links­li­be­ra­len Klein­par­tei ALDE ein Re­gie­rungs­bünd­nis schlie­ßen, die den Um­fra­gen zu­fol­ge auf 5,5 bis 6,0 Pro­zent kommt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.