Dort­mund lässt die Bay­ern lau­fen

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT -

Vi­el­leicht hat An­dré Schu­bert Schieds­rich­ter Ro­bert Hart­mann ges­tern in sein Nacht­ge­bet ein­ge­schlos­sen. Ver­dient hät­te es der Un­par­tei­ische zwei­fel­los, denn sein Pfiff nach dem ver­meint­li­chen Aus­gleich von Mainz 05 im Mön­chen­glad­ba­cher Bo­rus­sia-Park hat ei­ni­ges zur Si­che­rung von Schu­berts Job bei­ge­tra­gen. Der glück­li­che 1:0Sieg nimmt den Glad­ba­chern die größ­ten Sor­gen, und Schu­bert hat zu­min­dest ei­ne An­for­de­rung er­füllt, die Bo­rus­si­as Sport­di­rek­tor Max Eberl öf­fent­lich ge­macht hat­te: „Wir brau­chen Er­geb­nis­se.“

Der Ham­bur­ger SV, Wer­der Bre­men und der FC In­gol­stadt ha­ben Er­geb­nis­se ge­lie­fert. Sie sorg­ten für ei­nen klei­nen Auf­stand im Kel­ler der Bun­des­li­ga-Ta­bel­le, der für die Glad­ba­cher da­mit ziem­lich nah ge­rückt war.

Über den Er­folg der In­gol­städ­ter ju­bel­te auch der gro­ße baye­ri­sche Nach­bar. Weil der Ab­stiegs­kan­di­dat den Sie­ges­zug des Auf­stei­gers RB Leip­zig stopp­te, ste­hen die Münch­ner Bay­ern wie­der da, wo sie von ih­rem An­spruch her hin­ge­hö­ren. Noch sind sie als Ta­bel­len­füh­rer punkt­gleich mit Leip­zig, aber sie emp­fan­gen das Red-Bull-Werks­team zum Ab­schluss des Halb­jah­res in der Münch­ner Are­na. Das macht Platz eins für den Meis­ter zum Weih­nachts­fest zu­min­dest nicht un­wahr­schein­lich.

Und auch das wer­den die Münch­ner nicht oh­ne Ge­nug­tu­ung zur Kennt­nis neh­men: Der ge­bo­re­ne Ver­fol­ger ließ er­neut Punk­te. Bo­rus­sia Dort­mund kam in Köln erst in letz­ter Mi­nu­te zum Aus­gleich, der Vi­ze­meis­ter der zu­rück­lie­gen­den Sai­son liegt schon acht Punk­te hin­ter den Bay­ern. Die gu­ten Vor­stel­lun­gen in der Cham­pi­ons Le­ague – ver­gan­ge­ne Wo­che beim 2:2 in Ma­drid – pas­sen nicht so recht zum Auf und Ab in der Bun­des­li­ga.

Trai­ner Tho­mas Tu­chel er­spar­te dies­mal sich und der Öf­fent­lich­keit ei­ne laut­star­ke Kla­ge dar­über. Er wird wis­sen, dass es auch an sei­ner Ar­beit liegt, ob sein ziem­lich jun­ges Team zur not­wen­di­gen Kon­stanz fin­det. Im­mer­hin hat es durch die Rück­kehr von Mar­co Reus im An­griff ei­ne äu­ßerst be­mer­kens­wer­te Klas­se. Dort­mund ver­lässt sich al­ler­dings zu sehr dar­auf. Die Ab­wehr­leis­tung ist längst nicht so be­mer­kens­wert. Und da­ran ist die gan­ze Mann­schaft be­tei­ligt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.