No­bel­preis­trä­ger Dy­lan fühlt sich ge­ehrt

Rheinische Post Moenchengladbach - - KULTUR -

STOCKHOLM (dpa) US-Rock­sän­ger Bob Dy­lan hät­te sich nie träu­men las­sen, ein­mal den Li­te­ra­tur­no­bel­preis zu be­kom­men. Dies schrieb der US-Rock­sän­ger in ei­ner Dan­kes­re­de, die am Sams­tag bei ei­ner Din­ner­ga­la zu Eh­ren der dies­jäh­ri­gen No­bel­preis­trä­ger in Stockholm vor­ge­le­sen wur­de. „Es tut mir leid, dass ich nicht per­sön­lich bei euch sein kann, aber bit­te wisst, dass ich auf je­den Fall im Geis­te bei euch bin und mich ge­ehrt füh­le“, hieß es in der Re­de, die US-Bot­schaf­te­rin Azi­ta Ra­ji stell­ver­tre­tend vor­las.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.