Dis­kri­mi­nie­rend

Rheinische Post Moenchengladbach - - LESERBRIEFE - Nor­bert Lang 40724 Hil­den

„Do­brindt be­kommt sei­ne Maut für Aus­län­der!“So kam es aus al­len Me­di­en. Blöd­sinn! Wenn der Aus­län­der ein Au­to mit deut­schem Kenn­zei­chen fährt, dann be­kommt er die Maut zu­rück! Ich fah­re, weil ich nicht viel Geld ver­die­ne, ein äl­te­res Au­to – aber be­zahlt. Nun wer­de ich be­straft, weil das Au­to nicht die (ge­lo­ge­ne) bes­te Ab­gas­norm er­reicht. Wenn Sie von der Aus­län­der-Maut spre­chen, dann ist das doch dis­kri­mi­nie­rend, oder?! Kön­nen wir nicht sa­gen, dass der Mi­nis­ter „ei­ne Maut für nicht in Deutsch­land zu­ge­las­se­ne Fahr­zeu­ge“be­kommt?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.