TVK muss im­pro­vi­sie­ren – und ver­liert da­heim 25:31

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL -

HAND­BALL 3. LIGA (RP) Im letz­ten Heim­spiel des Jah­res gab es für den TV Kor­schen­broich nichts zu ge­win­nen. Er muss­te der dün­nen Per­so­nal­de­cke Tri­but zol­len und un­ter­lag der SG Schalk­s­müh­le-Hal­ver 25:31 (10:12). „Das war kein schö­nes Spiel von uns. Wir ha­ben uns im An­griff sehr schwer­ge­tan. Aber kein Vor­wurf an mei­ne Spie­ler. Da war ein­fach nicht mehr drin“, sag­te Trai­ner Ron­ny Ro­gaw­s­ka.

Die vi­el­leicht spiel­ent­schei­den­de Sze­ne er­eig­ne­te sich nach zehn Mi­nu­ten. Jan Ja­gi­e­ni­ak be­kam in ei­nem Zwei­kampf ei­nen Schlag auf ei­ne Schulter. Der Rück­raum­spie­ler konn­te nicht wei­ter mit­wir­ken. In der Fol­ge be­gann beim TVK die Zeit des Im­pro­vi­sie­rens, denn Mar­kus Neukirchen ist noch nicht so fit, dass er auch im An­griff durch­spie­len könn­te. Für die drei Po­si­tio­nen blie­ben dem TVK nach dem Ja­gi­e­niaks Aus­fall nur noch zwei „ge­lern­te“Rück­raum­spie­ler: Jus­tin Mül­ler und Hen­rik Schiff­mann. „Wir ha­ben dann mal mit Max Zim­mer­mann auf der Mit­te ge­spielt oder mit Über­gän­gen auf ei­nen zwei­ten Kreis­läu­fer“, sag­te Ro­gaw­s­ka.

Egal, was der TVK auch pro­bier­te und wel­che Stell­schrau­ben Ro­gaw­s­ka ver­än­der­te, es blieb im An­griff ir­gend­wie holp­rig. „Uns fehl­te die Wurf­ge­walt“, sag­te der Trai­ner. Ob­wohl die Kor­schen­broi­cher in der De­fen­si­ve gut agier­ten, reich­te es in der Sum­me nicht, um die SG Schalk­s­müh­le ernst­haft in Be­dräng­nis zu brin­gen. Der Gast führ­te von der ers­ten Mi­nu­te an.

Bis zum 10:12 zur Pau­se schöpf­ten die Kor­schen­broi­cher noch Hoff­nung, die Par­tie ir­gend­wie zu ih­ren Guns­ten zu dre­hen, doch das lie­ßen die Gäs­te nicht zu. Nach dem 13:10 kon­trol­lier­ten sie das Spiel in der zwei­ten Hälf­te. „Wir ha­ben ge­figh­tet und uns zwei Mal her­an­ge­kämpft, aber wir ha­ben in die­sen Si­tua­tio­nen dann auch hin­ten Feh­ler ge­macht“, sag­te der Trai­ner. TVK: Jä­ger, Krü­ger – Zim­mer­mann (7/3), Schiff­mann (6), Backhaus (6), Stas­sen (4), Mül­ler (2), Förs­ter, Neukirchen, Ja­gi­e­ni­ak, Baup.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.