Elf wei­te­re Fest­nah­men­we­gen At­ten­tats in Niz­za

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

PA­RIS (dpa) Fran­zö­si­sche Si­cher­heits­kräf­te ha­ben in Zu­sam­men­hang mit dem ver­hee­ren­den An­schlag von Niz­za elf wei­te­re Ver­däch­ti­ge fest­ge­nom­men. In Niz­za ha­be es zehn Fest­nah­men ge­ge­ben, im west­fran­zö­si­schen Nan­tes ei­ne, hieß es ges­tern aus Jus­tiz­krei­sen. Die Fahn­der ha­ben mög­li­che Un­ter­stüt­zer im Vi­sier, die dem mut­maß­li­chen At­ten­tä­ter Mo­ha­med Lahouaiej Bo­uh­lel beim Be­schaf­fen sei­ner Waf­fe ge­hol­fen ha­ben könn­ten. Bo­uh­lel war am 14. Ju­li mit sei­nem Last­wa­gen über die Ufer­pro­me­na­de der Mit­tel­meer­me­tro­po­le ge­rast und hat­te 86 un­schul­di­ge Men­schen in den Tod ge­ris­sen. Die Ter­ror­mi­liz Is­la­mi­scher Staat (IS) hat­te die Ver­ant­wor­tung für den An­schlag über­nom­men. Bo­uh­lel war von der Po­li­zei er­schos­sen wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.