Ka­len­der­blatt 13. De­zem­ber 1577

Rheinische Post Moenchengladbach - - UNTERHALTUNG -

Vor sei­ner Welt­um­run­dung hat­te Fran­cis Dra­ke mit ge­wal­ti­gen Start­schwie­rig­kei­ten zu kämp­fen. Nicht al­le im bri­ti­schen Kö­nig­reich wa­ren da­für, dass Dra­ke die Ex­pe­di­ti­on un­ter bri­ti­scher Flag­ge füh­ren soll­te. Manch ein Be­ra­ter Kö­ni­gin Eli­sa­beths fürch­te­te, dass ein Ein­drin­gen in den spa­ni­schen Ho­heits­be­reich am Pa­zi­fik die Be­zie­hun­gen zwi­schen En­g­land und Spa­ni­en schwer be­las­ten wür­de. Erst we­ni­ge Jahr­zehn­ten zu­vor hat­te der Spa­nier Fer­di­nand Ma­gel­lan die Ma­gel­lan­stra­ße ent­deckt. Dra­ke ließ sei­ne Ex­pe­di­ti­on mit Rück­sicht auf die in­ter­na­tio­na­len Be­zie­hun­gen un­ter größ­ter Ge­heim­hal­tung vor­be­rei­ten. Als es dann im No­vem­ber los­ging, folg­te der nächs­te Rück­schlag: Die Schif­fe ge­rie­ten in ei­nen Sturm und muss­ten schwer be­schä­digt in ih­ren Hei­mat­ha­fen zu­rück­keh­ren. Erst am 13. De­zem­ber 1577 konn­ten Dra­ke und sei­ne Män­ner end­gül­tig aus dem eng­li­schen Ply­mouth aus­lau­fen. In 1018 Ta­gen durch­quer­te die Ex­pe­di­ti­on den At­lan­ti­schen, den Pa­zi­fi­schen und den In­di­schen Oze­an, bis sie im Herbst 1580 wie­der den Hei­mat­ha­fen er­reich­te. Dra­ke hat­te auf der Rei­se nicht nur die Herr­schafts­be­rei­che Spa­ni­ens und Por­tu­gals miss­ach­tet, er hat­te auch ei­ni­ge spa­ni­sche Schif­fe ge­plün­dert. Der Kon­flikt zwi­schen den Welt­mäch­ten trat da­durch stär­ker zu­ta­ge: Ab 1585 führ­ten bei­de Län­der Krieg ge­gen­ein­an­der – ein Krieg, der haupt­säch­lich auf See aus­ge­foch­ten wur­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.