Si­li­con Val­ley stellt sich ge­gen Do­nald Trump

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

WA­SHING­TON (RP) Der künf­ti­ge USPrä­si­dent Do­nald Trump hat sich ges­tern Abend mit hoch­ka­rä­ti­gen Ver­tre­tern aus dem Si­li­con Val­ley ge­trof­fen. Ein zen­tra­les The­ma war Me­dien­be­rich­ten zu­fol­ge die Jo­bSi­tua­ti­on in den USA.

Doch Hun­der­te Mit­ar­bei­ter der gro­ßen Tech-Fir­men ver­such­ten kurz vor dem Tref­fen, ih­ren ei­ge­nen The­men­schwer­punkt zu set­zen: Auf der Web­site ne­ver­a­gain.tech ga­ben sie das Ge­löb­nis ab, un­ter ei­nem Prä­si­den­ten Trump nie­mals Da­ten für ei­ne Mus­lim-Da­ten­bank zu lie­fern. Ges­tern Vor­mit­tag hat­ten mehr als 400 Un­ter­zeich­ner, die bei Fir­men wie Goog­le, IBM oder dem Chat-Di­enst Slack ar­bei­ten, die Selbst­ver­pflich­tung un­ter­stützt.

Im Wahl­kampf hat­te Trump mehr­mals durch­bli­cken las­sen, dass er die Idee, al­le Mus­li­me in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten in ei­ner ge­son­der­ten Da­tei zu er­fas­sen, nicht ab­we­gig fin­det.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.