„Ta­ges­schau“-App star­tet mit neu­er Ver­si­on

Rheinische Post Moenchengladbach - - FERNSEHEN -

HAM­BURG (dpa) Die „Ta­ges­schau“hat ei­ne um­fas­send er­neu­er­te Ver­si­on ih­rer Smart­pho­ne-App her­aus­ge­bracht. „Die neue App ist ei­ne Re­ak­ti­on auf die ver­än­der­te Me­di­en­nut­zung“, sag­te Chris­ti­an Nit­sche, Zwei­ter Chef­re­dak­teur der Re­dak­ti­on ARD ak­tu­ell. Die Neu­ent­wick­lung sei aber nicht als Ant­wort auf den jah­re­lan­gen Rechts­streit zwi­schen Ver­le­gern und der ARD zu se­hen. Zu­letzt hat­te das Ober­lan­des­ge­richt Köln am 30. Sep­tem­ber ent­schie­den, die App sei pres­se­ähn­lich und da­mit un­zu­läs­sig. Der Bun­des­ver­band Deut­scher Zei­tungs­ver­le­ger kri­ti­siert auch die Neu­auf­la­ge. Das Pro­gramm sei ei­ne Mo­gel­pa­ckung und noch im­mer zu text­las­tig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.