Jetzt noch schnell an­mel­den für Wett­be­werb „Büh­ne frei“

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALE KULTUR -

(isch) Die ers­ten viel­ver­spre­chen­den Be­wer­bun­gen von jun­gen Künst­lern ha­ben Ge­ne­ral­mu­sik­di­rek­tor Mih­kel Küt­son be­reits er­reicht, um­so ge­spann­ter war­tet er nun ge­mein­sam mit sei­nem Team, wer sich noch al­les für den Wett­be­werb „Büh­ne frei“der Nie­der­rhei­ni­schen Sin­fo­ni­ker be­wer­ben wird. Noch bis zum mor­gi­gen Frei­tag, 16. De­zem­ber ha­ben Nach­wuchs­mu­si­ker aus dem Raum Nie­der­rhein Zeit, ih­re Un­ter­la­gen an das GMD-Bü­ro im Thea­ter Mön­chen­glad­bach zu schi­cken.

In der Sai­son 2016/17 geht der er­folg­rei­che Wett­be­werb „Büh­ne frei“be­reits in sein fünf­tes Jahr. Aus­ge­schrie­ben ist er dies­mal für Strei­cher/in­nen (so­lo oder En­sem­ble, glei­che oder ge­misch­te In­stru­men- te) im Al­ter von 8 bis 14 Jah­ren und Har­fe­nis­ten/in­nen (so­lo oder En­sem­ble glei­che In­stru­men­te) im Al­ter von 8 bis 16 Jah­ren. Nicht nur die Mög­lich­keit der En­sem­ble­wer­tung ist neu. Erst­mals fin­den die Wer­tungs­spie­le öf­fent­lich statt! Wer sich selbst ein Bild von den Be­wer­bern ma­chen möch­te, soll­te sich da­her Sonn­tag, 2. April und Sonn­tag, 21. Mai fest in den Ka­len­der ein­tra­gen. Ort der Wer­tungs­spie­le ist je­weils der Carl-Orff-Saal der Mu­sik­schu­le Mön­chen­glad­bach.

Wer noch In­ter­es­se hat, sich am Wett­be­werb zu be­tei­li­gen, fin­det al­le In­for­ma­tio­nen rund um die Be­wer­bung (in­klu­si­ve Be­wer­bungs­for­mu­lar) on­line auf www.thea­ter-krmg.de/ju­gend/wett­be­werb-bue­h­ne-frei/

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.