Ge­bäck mit Ge­schich­ten

Rheinische Post Moenchengladbach - - KULTUR -

Wir ha­ben Le­ser um Plätz­chenRe­zep­te ge­be­ten, die ei­ne be­son­de­re Be­deu­tung für sie ha­ben. Va­nil­le­kip­ferl „Die­ses Re­zept stammt aus Böh­men. Ich ha­be es schon oft wei­ter ge­reicht, da die Plätz­chen ein­fach le­cker, ob­schon auch klei­ne Ka­lo­ri­en­bom­ben sind. Mitt­ler­wei­le ba­cke ich sie mit mei­nen Ur-En­kel­töch­tern So­phie und Ma­rie.“Mar­tha Bunz, Vier­sen Zu­ta­ten 560 g Mehl, 200 g ge­mah­le­ne Nüs­se, 140 g Pu­der­zu­cker, 420 g Mar­ga­ri­ne, 2 Pkg. Va­nil­le­zu­cker Zu­be­rei­tung Aus Zu­ta­ten ei­nen Teig her­stel­len, die Kip­ferl for­men. Bei 200 Grad gold­braun ba­cken (je nach Herd zwi­schen sie­ben bis zehn Mi­nu­ten). Nach dem Ba­cken lau­warm in zu­sätz­li­chem Pu­der­zu­cker wäl­zen. Schnee­flo­cken „Seit 13 Jah­ren sind wir Groß­el- tern von fünf En­keln (heu­te 13, 11, 9, 6 und 5), und es ist Brauch, zu­sam­men Plätz­chen zu ba­cken. In­zwi­schen ba­cken die äl­tes­ten Mä­dels schon für uns Groß­el­tern. Aber die Jün­ge­ren fra­gen schon im Ok­to­ber: Wann ba­cken wir wie­der? Am liebs­ten wer­den na­tür­lich Plätz­chen zum Aus­s­te­chen ge­macht, aber auch die Schnee­flo­cken sind ein Ren­ner. Die Plätz­chen wer­den im­mer in ei­ner Do­se mit nach Hau­se ge­ge­ben, am nächs­ten Wo­che­n­en­de ist sie meist leer.“Mar­grit Gartz, Is­sum Zu­ta­ten250 g But­ter, 100 g Pu­der­zu­cker, 2 Pkg. Va­nil­le­zu­cker, 250 Stär­ke­mehl, 100 g Mehl Zu­be­rei­tung Aus al­len Zu­ta­ten ei­nen Teig her­stel­len und ihn für ei­ne hal­be St­un­de in den Kühl­schrank le­gen. Dann klei­ne Ku­geln for­men und mit ei­ner Ga­bel et­was an­d­rü­cken. Bei 200 Grad et­wa acht bis zwölf Mi­nu­ten ba­cken. Nach dem Ab­küh­len mit Pu­der­zu­cker be­stäu­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.