Krü­ger dreh­te mehr als 70 Fil­me

Rheinische Post Moenchengladbach - - GESELLSCHAFT -

Ge­bo­ren 12. April 1928 als Eber­hard Au­gust Franz Ewald Krü­ger Fil­me (Aus­wahl) „Jun­ge Ad­ler“(1941), „Ei­ner kam durch“(1957), „Ta­xi nach To­bruk“(1960), „Ha­ta­ri!“(1962), „Der Flug des Pho­enix“(1965), „Das Mes­ser“(1971), „Bar­ry Lyn­don“(1975), „Die Brü­cke von Arn­heim“(1977), „Die Wild­gän­se kom­men“(1977), „Flam­men am Ho­ri­zont“(1982) Bü­cher (Aus­wahl) „Ei­ne Farm in Afri­ka“(1970), „Wel­ten­bumm­ler“(drei Bän­de, 92, 94, 96), „Wan­der­jah­re“(1988), „Sze­nen ei­nes Clowns“(2001) Ak­tu­ell „Was das Le­ben sich er­laubt – Mein Deutsch­land und ich“, Hoff­mann und Cam­pe, 224 Sei­ten, 20 Eu­ro

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.