Baum-Pos­se: Mags über­nimmt

Der Chef hat sich per­sön­lich des au­ßer­ge­wöhn­li­chen Falls an­ge­nom­men.

Rheinische Post Moenchengladbach - - WIRTSCHAFT - VON GA­BI PE­TERS

Gu­tes En­de nach ei­ner lan­gen Odys­see: Die ma­ro­de Sil­ber­lin­de an der Stra­ße Am Lau­ter­kamp in Neu­werk wird ge­fällt. „Und das wird sehr zeit­nah ge­sche­hen“, sagt Hans-Jür­gen Schnaß. Der Mags-Chef hat sich des au­ßer­ge­wöhn­li­chen Falls nach der Be­richt­er­stat­tung un­se­rer Re­dak­ti­on per­sön­lich an­ge­nom­men. Er war es auch, der ges­tern be­trof­fe­ne Grund­stücks­be­sit­zer an­rief und sie mit sei­ner Mit­tei­lung glück­lich mach­te: Der Stadt­be­trieb Mags nimmt die Sa­che in die Hand. Die Grund­stücks­be­sit­zer sind da­mit aus der Ver­ant­wor­tung, die sie 2014 von der Stadt auf­ge­drückt be­ka­men.

2007 war die Sil­ber­lin­de, die auf dem Ge­län­de ei­nes Ga­ra­gen­hofs mit elf Be­sit­zern steht, zu ei­nem Na­tur­denk­mal er­nannt wor­den. Sie­ben Jah­re lang küm­mer­te sich die Stadt um den Baum. Dann be­fiel ein Pilz das Laub­holz. Als klar wur­de, dass die Lin­de nicht mehr stand­fest war und ei­ne Ge­fahr dar­stell­te, wur­de die Ver­ant­wor­tung für den Baum kur­zer­hand an die Grund­stücks­ei- gen­tü­mer zu­rück­ge­ge­ben. Schrift­lich teil­te die Stadt Ga­ra­gen­be­sit­zern mit, dass der Baum nicht mehr schüt­zens­wert sei und sie sich jetzt küm­mern müs­sen. Doch nicht al­le be­ka­men den Brief. Und die, die ihn hat­ten, ka­men nicht wei­ter. Denn ei­ne Fäl­lung des Bau­mes oder je­de an­de­re Maß­nah­me hät­ten die Grund­stücks­ei­gen­tü­mer nur ge­mein­sam ent­schei­den kön­nen. Die ken­nen sich aber nicht al­le un­ter ein­an­der, und bei der Stadt konn­te man auch nicht wei­ter hel­fen.

Jetzt macht’s die Mags.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.