Ju­gend spielt erst­mals in ei­ner Hal­le

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL - VON SA­SCHA KÖP­PEN

JUGENDFUSSBALL Die Ju­gend macht tra­di­tio­nell den An­fang, wenn es bei der Mön­chen­glad­ba­cher Hal­len­fuß­ball-Stadt­meis­ter­schaft um die Ti­tel geht. Die Tra­di­ti­on des Wett­be­werbs ist frag­los ein Pfund, mit dem der Stadt­sport­bund als Ver­an­stal­ter wu­chern kann. Im­mer­hin gibt es die Wett­be­wer­be für den Nach­wuchs be­reits seit der Zu­sam­men­le­gung von Rhe­ydt und Glad­bach 1975 – und da­mit ei­ni­ge Jah­re län­ger als die Se­nio­ren-Ti­tel­kämp­fe, die zum 34. Mal an­ste­hen und am 27. De­zem­ber be­gin­nen.

Bei den Ju­nio­ren geht es be­reits heu­te los, und Tra­di­ti­on soll­te na­tür­lich nicht be­deu­ten, dass man sich Ve­rän­de­run­gen ver­schließt. Bis­her wur­den die Ju­gend­wett­be­wer­be stets in zwei Hal­len aus­ge­tra­gen, ne­ben der Jahn­hal­le wur­de et­wa am As­tern­weg in Gie­sen­kir­chen oder in Mül­fort ge­spielt. Nun rollt der Ball auch bei der Ju­gend aus­schließ­lich in der Jahn­hal­le. Da- mit soll dem Tur­nier noch mehr Iden­ti­fi­ka­ti­on ge­ge­ben wer­den. Na­tür­lich trägt der Ver­an­stal­ter da­mit auch dem Um­stand Rech­nung, dass es nicht leich­ter wird, eh­ren­amt­li­ches Per­so­nal für zwei Hal­len zu fin­den. Au­ßer­dem hat die Zahl der Mann­schaf­ten ein we­nig ab­ge­nom­men. 121 Teams ha­ben ge­mel­det, noch vor ei­ni­gen Jah­ren wa­ren das rund 20 mehr, so dass in man­chen Al­ters­klas­sen so­gar ei­ne Zwi­schen­run­de not­wen­dig war.

Be­reits vor Weih­nach­ten steht des­halb in der Jahn­hal­le ei­ne gan­ze Men­ge auf dem Pro­gramm. Der Start­schuss fällt heu­te um 9 Uhr mit zwei Grup­pen der E-Ju­nio­ren und an­schlie­ßend ab 14.30 Uhr auch zwei bei der B-Ju­gend. Ana­log ist der Ablauf dann am Sonn­tag, so dass die­se bei­den Al­ters­klas­sen ih­re Vor­run­de da­mit be­reits ab­schlie­ßen.

Je­weils ab 18 Uhr ste­hen dann am Mon­tag, Mitt­woch und Don­ners­tag je­weils ab 18 Uhr die Grup­pen­spie­le der A-Ju­nio­ren an, der Di­ens­tag mit Bo­rus­si­as Heim­spiel wur­de hier cle- verer­wei­se aus­ge­spart. Am Frei­tag, ei­nen Tag vor Hei­lig­abend, ste­hen noch ein­mal Spie­le in drei Grup­pen der C-Ju­gend an.

Zwi­schen Weih­nach­ten und Neu­jahr geht es am 27. und 28. De­zem­ber bei den Mäd­chen um die ers­ten Po­ka­le, zu­dem wird die Vor­run­de bei den C- und D-Ju­nio­ren ab­ge­schlos­sen und die ers­ten Spiel­run­den des F-Ju­nio­ren-Treffs, oh­ne Wer­tung aus­ge­tra­gen, ste­hen an. Am 2. Ja­nu­ar wird der Sie­ger in der E-Ju­gend er­mit­telt, am 3. Ja­nu­ar bei den F-Ju­nio­ren. Der 4. Ja­nu­ar, an dem die Se­nio­ren pau­sie­ren, ist dann Fi­nal­tag für die B- und A-Ju­gend – si­cher­lich ei­ne pri­ma Idee. Der letz­te Ju­gend-Po­kal wird dann am 5. Ja­nu­ar bei den D-Ju­gend­li­chen ver­ge­ben.

Die Dis­kus­si­on, dass es beim Hal­len­wech­sel zwi­schen Vor- und End­run­de ver­schie­de­ne Be­din­gun­gen mit Ban­den, To­ren oder sons­ti­gen Um­stän­den gibt, er­spart sich der Stadt­sport­bund mit dem neu­en Kon­zept in ei­ner Hal­le eben­falls.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.