Wie spielt Augsburg nach Schus­ters Aus?

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL -

Dirk Schus­ters über­ra­schen­de Ent­las­sung Mit­te der Wo­che hat den FC Augsburg für Bo­rus­si­as Trai­ner An­dré Schu­bert zu ei­ner „Wun­der­tü­te“wer­den las­sen. Die Glad­ba­cher sind ge­spannt, was sie heu­te (15.30 Uhr) beim Ta­bel­len­nach­barn er­war­tet. TAK­TIK Un­ter Schus­ter spiel­te der FCA im 4-2-3-1-Sys­tem ei­nen auf Kom­pakt­heit aus­ge­rich­te­ten De­fen­siv­fuß­ball. Es ist zu ver­mu­ten, dass sein Nach­fol­ger Ma­nu­el Baum wie­der et­was an­griffs­lus­ti­ger spie­len lässt, De­tails sei­ner Spiel­phi­lo­so­phie hat der In­te­rims­coach in­des noch nicht ver­ra­ten. BES­TE SPIE­LER Mar­win Hitz, der sich zu ei­nem der bes­ten Tor­hü­ter in der Bun­des­li­ga ent­wi­ckelt hat, und Mit­tel­feld-Or­ga­ni­sa­tor Da­ni­el Bai­er sind die Leis­tungs­trä­ger beim FCA. LETZTESAUFEINANDERTREFFEN Am 28. Fe­bru­ar die­ses Jah­res hol­te Bo­rus­sia ei­nen Punkt in Augsburg. Raf­fa­el und Fa­bi­an John­son schos­sen die Glad­ba­cher To­re beim 2:2. STÄR­KEN Mit nur 16 Ge­gen­to­ren stellt Augsburg der­zeit die mit Ab­stand bes­te De­fen­si­ve im un­te­ren Ta­bel­len­drit­tel. An Lei­den­schaft, Ro­bust­heit und Lauf­be­reit­schaft man­gelt es dem Team eben­falls nicht. Zu­dem hof­fen die Ver­ant­wort­li­chen, dass der Trai­ner­wech­sel Kräf­te frei­setzt. SCHWÄ­CHEN Im ei­ge­nen Sta­di­on hat sich der FCA in der lau­fen­den Sai­son bis­lang schwer ge­tan, was nur ein Sieg und fünf er­ziel­te To­re be­le­gen. Sor­gen be­rei­tet die zu­meist harm­lo­se Of­fen­si­ve ge­ne­rell, zu­mal der­zeit gleich meh­re­re Stamm­kräf­te im An­griff aus­fal­len. Zu­dem fehlt in Do­mi­nik Kohr ein zwei­kampf­star­ker Mit­tel­feld-Abräu­mer gelb-rot­ge­sperrt. TRAI­NER Im Pro­fi­fuß­ball hat Ma­nu­el Baum bis­lang noch nicht groß von sich re­den ge­macht. Der 37-Jäh­ri­ge war al­ler­dings Chef­trai­ner beim Dritt­li­gis­ten Un­ter­ha­ching, be­vor er im Som­mer 2014 ins Nach­wuchs­leis­tungs­zen­trum des FC Augsburg wech­sel­te und des­sen Chef­trai­ner wur­de. THO­MAS GRULKE

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.