Ka­na­di­er Yip führt die DEG zum Sieg in Kre­feld

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT -

KRE­FELD (ths) Es ist noch nicht lan­ge her, da blüh­te der Schwarz­markt, wenn es zum Eis­ho­ckey-Der­by zwi­schen Kre­feld Pin­gui­ne und der Düs­sel­dor­fer EG kam. Ges­tern war der Kö­ni­gPa­last bei wei­tem nicht aus­ver­kauft. Le­dig­lich 5841 Zu­schau­er woll­ten das Du­ell der Kel­ler­kin­der se­hen, die in die­ser Sai­son ent­täuscht ha­ben. Für die Gast­ge­ber, die zu­vor nur zwei von 14 Heim­spie­len ge­won­nen hat­ten, gab es den nächs­ten Tief­schlag: Kre­feld un­ter­lag der DEG in ei­nem schwa­chen Spiel mit 0:4 (0:1, 0;2, 0:1). Da­bei wur­de der 31 Jah­re al­te Ka­na­di­er Bran­don Yip zum Match­win­ner. Er traf drei­ma,l und den Tref­fer von Edi Le­wan­dow­ski vor. Der Sieg der DEG war ver­dient, weil sie dis­zi­pli­niert spiel­te und nur we­nig Feh­ler mach­te. Am Sonn­tag muss die DEG beim Ti­tel­aspi­ran­ten Köl­ner Haie an­tre­ten (16.45 Uhr/li­ve in Sport1), die Kre­fel­der in Wolfs­burg. Nicht ge­ra­de ro­si­ge Aus­sich­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.