Mut­maß­li­cher U-Bahn-Tre­ter ist in Haft

Rheinische Post Moenchengladbach - - VORDERSEITE -

BER­LIN (dpa) Nach dem bru­ta­len Tritt ge­gen ei­ne jun­ge Frau in ei­nem Ber­li­ner U-Bahn­hof ist der Haupt­ver­däch­ti­ge ge­fasst. Ges­tern wur­de der 27 Jah­re al­te Bul­ga­re nach An­ga­ben der Staats­an­walt­schaft ei­nem Haft­rich­ter vor­ge­führt. Der Mann war am Sams­tag­nach­mit­tag auf dem Zen­tra­len Om­ni­bus­bahn­hof in Ber­lin auf­ge­grif­fen wor­den. Er war seit Don­ners­tag mit Haft­be­fehl we­gen ge­fähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung ge­sucht wor­den. „Es wird in al­le Rich­tun­gen er­mit­telt, ob da mög­li­cher­wei­se auch ein Tö­tungs­de­likt in Be­tracht kommt, hängt vom wei­te­ren Er­geb­nis der Er­mitt­lun­gen ab“, hieß es bei der Be­hör­de. Der Fest­ge­nom­me­ne soll ei­ne 26-Jäh­ri­ge un­ver­mit­telt von hin­ten ei­ne Trep­pe des U-Bahn­hofs Her­mann­stra­ße hin­un­ter­ge­tre­ten ha­ben. Pan­ora­ma

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.