De Mai­ziè­re nimmt Bach in die Pflicht

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT -

BER­LIN (sid) Nach den jüngs­ten Ent­hül­lun­gen über das Staats­do­ping in Russ­land im zwei­ten Be­richt des WA­DA-Son­der­er­mitt­lers Richard McLa­ren for­dert die Bun­des­re­gie­rung von IOC-Prä­si­dent Tho­mas Bach „kla­re und har­te Kon­se­quen­zen“. Dies sag­te In­nen­mi­nis­ter Tho­mas de Mai­ziè­re dem „Spie­gel“. Die Vor­sit­zen­de des Sport­aus­schus­ses im Bun­des­tag, Dag­mar Frei­tag, kri­ti­siert, Bach sei bis­her viel zu zö­ger­lich vor­ge­gan­gen und regt dras­ti­sche­re Maß­nah­men an: „Ich ha­be viel Ver­ständ­nis für die Fra­ge, ob Russ­land die Fuß­ball-WM ent­zo­gen wer­den soll­te“, sag­te sie.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.