Auch das gibt’s in der Weih­nachts­zeit

Rheinische Post Moenchengladbach - - KULTUR - RALF JÜN­GER­MANN

Sams­tag­abend, Ka­pu­zi­ner­platz. Men­schen, die vor lau­ter Weih­nachts­ein­käu­fen schwan­ken. Men­schen, die we­gen des Glüh­weins schwan­ken. Lau­te Mu­sik aus dem Laut­spre­cher. Krei­schen von der Eis­bahn. Mehr Tru­bel als Ju­bel, mehr Ner­ven kurz vor dem Rei­ßen als Hei­ter­keit. Und dann das. Als ich die 3,90 Eu­ro für das Park­haus-Ti­cket su­che, fällt mir auf, dass ich nur ei­nen 50-Eu­ro-Schein ha­be. Noch mal hoch in den Weih­nachts­wim­mel­wahn, um Geld zu wech­seln? Ich fra­ge das äl­te­re Ehe­paar ne­ben mir, ob es aus 50 Eu­ro et­was Park­schein-Kom­pa­ti­bles ma­chen kön­ne. Kön­nen sie nicht. „Aber wie viel fehlt Ih­nen denn?“Ich kra­me. Kom­me auf 2,20 Eu­ro. „Die 1,70 Eu­ro schen­ke ich Ih­nen gern“, sagt der Mann. End­lich Weih­nachts­zeit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.